-AD-
-AD-
StartNewsDOJ geht gegen Ethereum-Betrug vor: 25 Millionen Dollar von zwei Brüdern gestohlen

DOJ geht gegen Ethereum-Betrug vor: 25 Millionen Dollar von zwei Brüdern gestohlen

- Advertisement -
  • Das US-Justizministerium hat Anton und James Peraire-Bueno wegen Betrugs und Geldwäsche in Höhe von 25 Millionen Dollar verhaftet.
  • Die Brüder haben Ethereum-Blockchain-Protokolle manipuliert und Kryptowährung in nur 12 Sekunden abgezweigt.

Das Justizministerium hat die Verhaftung der beiden Geschwister, des 24-jährigen Anton Peraire-Bueno aus Boston und des 28-jährigen James Peraire-Bueno aus New York,bestätigt . Sie werden der Verschwörung zum Betrug und der Geldwäsche beschuldigt. Die Brüder wurden wegen desVorwurfs der Manipulation der Ethereum-Blockchain in Gewahrsam genommen , was angeblich dazu führte, dass sie unrechtmäßig 25 Millionen Dollar in Kryptowährungen erlangten.

Die Operation, die zur Veruntreuung der Gelder führte, dauerte nur 12 Sekunden

Während dieses kurzen Zeitraums sollen die Brüder die Transaktionsvalidierungsprotokolle der Ethereum-Blockchain manipuliert haben. Dies ermöglichte es ihnen, große Mengen an Kryptowährung in ihre Kontrolle umzuleiten.

Damian Williams, der US-Staatsanwalt für den südlichen Bezirk von New York, beschrieb die Tat als kalkulierten und technisch ausgefeilten Plan und verwies darauf, dass die Brüder ihre umfassende Ausbildung in Informatik und Mathematik nutzten.

Lesen Sie mehr: Wie MetaMask’s Smart Transactions Ethereum-Nutzern Millionen einsparen

Die Vorbereitungen für diesen Plan erstreckten sich über mehrere Monate, in denen die Brüder Handelsmuster analysierten und Strategien zur Verschleierung ihrer Identitäten umsetzten.

Zu diesen Strategien gehörten die Gründung gefälschter Unternehmen, die Verwendung anonymer Kryptowährungsadressen und die Überweisung der gestohlenen Gelder über internationale Börsen.

In der Pressemitteilung heißt es: “Und als sie ihren Plan in die Tat umsetzten, dauerte ihr Raub nur 12 Sekunden. Dieser angebliche Plan war neu und wurde noch nie zuvor angeklagt. Aber wie die Anklageschrift deutlich macht, werden die Berufsstaatsanwälte dieses Amtes unerbittlich gegen Personen vorgehen, die die Integrität aller Finanzsysteme angreifen, ganz gleich, wie ausgeklügelt der Betrug oder wie neu die Techniken sind, die zu seiner Durchführung eingesetzt werden

Dieser Fall stellt aufgrund seiner technischen Komplexität und der Schnelligkeit des Verbrechenseine einzigartige Herausforderung für das Rechtssystem dar . Dennoch betonte die Staatsanwaltschaft, dass sie sich dafür einsetzt, die Integrität der Finanzsysteme gegen solch ausgeklügelte Bedrohungen zu schützen.

Nach dem Vorfall handelte die New Yorker Außenstelle der IRS Criminal Investigation schnell, um die mutmaßliche Blockchain-Manipulation zu untersuchen. Sie nutzten eine Mischung aus modernster Technologie und bewährten Ermittlungstechniken, um die fehlgeleiteten Gelder aufzuspüren.

Thomas Fattorusso, der verantwortliche Special Agent, hob die Effektivität der Mischung aus moderner Technologie und bewährten Ermittlungstechniken bei der Lösung des Falles hervor.

Ein Special Agent der IRS sagte: “In diesem Fall hat die Cyber Unit der IRS-CI New York einfach das Geld verfolgt. Unabhängig von der Komplexität des Falles sind wir weiterhin führend bei finanzstrafrechtlichen Ermittlungen mit modernster Technologie und guter altmodischer Ermittlungsarbeit, auf und außerhalb der Blockchain.”

Die IRS betonte ihren methodischen Ansatz bei Finanzermittlungen, der die Verfolgung von Geldströmen zur Aufdeckung krimineller Aktivitäten beinhaltet. Ihre Bemühungen unterstreichen das Engagement für eine gründliche Untersuchung, ungeachtet der damit verbundenen Feinheiten.

Sollten Anton und James Peraire-Bueno verurteilt werden, drohen ihnen für jedes Vergehen bis zu 20 Jahre Gefängnis. Es wird behauptet, dass sie versuchten, ihre rechtswidrigen Handlungen zu verbergen, indem sie Kryptowährungsbörsen mit laxen Identitätsprüfungen untersuchten und Anwälte konsultierten, wie sie der Strafverfolgung für Kryptowährungsdelikte entgehen können.

Anton und James Peraire-Bueno werden sich vor US-Magistratsrichtern in Massachusetts und New York verantworten müssen, wo die Gerichtsverfahren fortgesetzt werden, um sowohl die technischen Details der Blockchain-Manipulation als auch die entsprechenden rechtlichen Auswirkungen weiter zu untersuchen.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Isai Alexei
Isai Alexei
As a content creator, Isai Alexei holds a degree in Marketing, providing a solid foundation for the exploration of technology and finance. Isai's journey into the crypto space began during academic years, where the transformative potential of blockchain technology was initially grasped. Intrigued, Isai delved deeper, ultimately making the inaugural cryptocurrency investment in Bitcoin. Witnessing the evolution of the crypto landscape has been both exciting and educational. Ethereum, with its smart contract capabilities, stands out as Isai's favorite, reflecting a genuine enthusiasm for cutting-edge web3 technologies. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES