-AD-
-AD-
StartNewsKommendes SEC-Urteil: Ethereums Status als Wertpapier könnte ETF-Zulassungen beeinflussen

Kommendes SEC-Urteil: Ethereums Status als Wertpapier könnte ETF-Zulassungen beeinflussen

- Advertisement -
  • Die Entscheidungen über die Ethereum ETFs von VanEck und ARK stehen am 23. und 24. Mai an, wobei mit Ablehnungen gerechnet wird, aufgrund unzureichender Datenlage.
  • Große Finanzunternehmen wie BlackRock und Fidelity wollen trotz möglicher regulatorischer Herausforderungen Ethereum-ETFs auflegen.

Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC wird im Mai eine Entscheidung über mehrere Anträge auf Ethereum-ETFs treffen. Analyst James Seyffart vermutet, dass die SEC diese Anträge ablehnen könnte, indem sie Ethereum als Wertpapier einstuft. Der Finanzanwalt Scott Johnsson merkt an, dass diese potenzielle Klassifizierung ein Schlüsselfaktor für die bevorstehende Entscheidung der SEC sein könnte.

Die SEC hat mitgeteilt, dass sie diese Anträge mit dem Argument ablehnen könnte, dass der zugrunde liegende Vermögenswert, Ethereum, als Wertpapier und nicht als Ware einzustufen ist. Dieses Problem trat bei Bitcoin-ETFs nicht auf, was auf eine besondere regulatorische Herausforderung für Ethereum hinweist.

“Das ist keine Garantie dafür, dass sie das tun werden, aber ich denke, das ist fast eine Garantie dafür, dass die SEC es zumindest in Betracht zieht.”,

fügte Seyffart hinzu.

Die Entscheidung der SEC über die Anträge rückt näher, wobei die Einreichungen von VanEck und ARK für den 23. bzw. 24. Mai vorgesehen sind. Branchenbeobachter gehen davon aus, dass die SEC diese Anträge aufgrund mangelnder direkter Kontakte zu den Emittenten und unzureichender unterstützender Daten ablehnen wird, so Matt Hougan von Bitwise.

Darüber hinaus versuchen auch große Finanzunternehmen wie BlackRock und Fidelity, ETFs auf Ethereum aufzulegen, was zeigt, dass das Interesse an Ethereum trotz der regulatorischen Unsicherheiten anhält. Nachdem Grayscale im vergangenen Jahr einen Rechtsstreit gegen die SEC gewonnen hatte, hat es seinen Antrag für ein Ethereum-Futures-Produkt zurückgezogen, was darauf hindeutet, dass es keine weiteren rechtlichen Anfechtungen geben wird.

Die SEC ist derzeit in einen Rechtsstreit mit dem Ethereum-Befürworter ConsenSys verwickelt, bei dem es darum geht, ob Ethereum als Wertpapier eingestuft werden sollte. Larry Fink von BlackRock erklärte jedoch, dass eine solche Klassifizierung nicht unbedingt die Einführung eines Ether-ETFs verhindern würde, was ein Zeichen für die Bereitschaft ist, sich an regulatorische Ergebnisse anzupassen.

Während die SEC diese Ethereum-ETF-Anträge prüft, werden die getroffenen Entscheidungen die Regulierungslandschaft für Kryptowährungen beeinflussen und möglicherweise Präzedenzfälle dafür schaffen, wie digitale Vermögenswerte im Finanzsektor behandelt werden.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Isai Alexei
Isai Alexei
As a content creator, Isai Alexei holds a degree in Marketing, providing a solid foundation for the exploration of technology and finance. Isai's journey into the crypto space began during academic years, where the transformative potential of blockchain technology was initially grasped. Intrigued, Isai delved deeper, ultimately making the inaugural cryptocurrency investment in Bitcoin. Witnessing the evolution of the crypto landscape has been both exciting and educational. Ethereum, with its smart contract capabilities, stands out as Isai's favorite, reflecting a genuine enthusiasm for cutting-edge web3 technologies. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES