-AD-
-AD-
StartNewsWie Flash Liquidity Chainlink für ein verbessertes Rebalancing in DeFi Pools nutzt

Wie Flash Liquidity Chainlink für ein verbessertes Rebalancing in DeFi Pools nutzt

- Advertisement -
  • Flash Liquidity integriert Chainlink Data Streams und Automation auf Arbitrum, um selbstbalancierende Pools zu verbessern.
  • Sie nutzen Oracles mit niedriger Latenz für On-Chain-Rebalancing-Operationen mit Preisauflösungen im Sub-Sekunden-Bereich.

Flash Liquidity, ein dezentraler Austausch und Aggregator, kündigte kürzlich die Integration von Chainlink Data Streams und Chainlink Automation in seine Operationen auf dem Arbitrum Mainnet an. Dies zielt darauf ab, das Rebalancing von Pools durch dezentralisierte Finanztechnologie (DeFi) zu verbessern und eine effizientere und sicherere Handelsumgebung zu schaffen.

Durch die Übernahme der Oraclelösungen von Chainlink erhält Flash Liquidity Zugang zu Echtzeit-Kursdaten mit geringer Latenz, die ein präzises Onchain-Rebalancing ermöglichen. In der ersten Phase dieser Integration werden Chainlink-Datenströme für ETH/USD und USDC/USD verwendet, die aufgrund ihrer zuverlässigen und zeitnahen Datenlieferung ausgewählt wurden.

Selbstausgleichende Pools, die es nur bei Flash Liquidity gibt, sind so konzipiert, dass sie das Gleichgewicht der Asset-Wert-Verhältnisse innerhalb des Pools aufrechterhalten. Diese Pools sind nicht für den öffentlichen Handel geöffnet und bieten daher ein anderes Setup als typische Liquiditätspools. Wenn ein Ungleichgewicht festgestellt wird, berechnet das System schnell den erforderlichen Umfang und die Richtung eines Ausgleichsgeschäfts. Anschließend wählt es eine geeignete dezentrale Börse für die Ausführung der Transaktion aus, was die Effizienz und Sicherheit erhöht.

Die Integration von Chainlink Data Streams ist besonders wichtig für den Schutz vor Marktanomalien wie Börsenausfällen, Flash Crashes und möglichen Manipulationen durch Flash Loans. Diese Funktionen unterstreichen die Widerstandsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Chainlink-Infrastruktur, die für die Aufrechterhaltung der Integrität und Leistungsfähigkeit des Betriebs von Flash Liquidity entscheidend ist.

Die dezentralen Ausführungsmöglichkeiten von Chainlink sind von zentraler Bedeutung, da sie sicherstellen, dass Transaktionen ohne zentrale Fehlerpunkte auf der Chain verarbeitet werden. Diese Einrichtung trägt zum Schutz vor negativer Auswahl bei, bei der eine dezentrale Anwendung (dApp) andernfalls eine günstige Preisgestaltung ausnutzen könnte.

Darüber hinaus verhindert die Architektur von Chainlink Front-Running, schützt die Nutzer vor Preismanipulation und Informationsarbitrage, indem sie auf interessenkonfliktfreie Datenquellen und ein sicheres Commit-Reveal-Schema setzt.

Der Erfolg der Integration kann auch auf die nachweisliche Erfolgsbilanz von Chainlink im DeFi-Bereich zurückgeführt werden, wo es ein Onchain-Transaktionsvolumen von über 8,5 Billionen Dollar ermöglicht hat. Diese robuste Leistung wird von einer Plattform unterstützt, die für ihre Sicherheit und Zuverlässigkeit bekannt ist, Faktoren, die sich unter verschiedenen Marktbedingungen bewährt haben.

Flash Liquidity plant, sein Angebot zu erweitern und zusätzliche Chainlink-Datenströme zu integrieren, um eine breitere Palette von Krypto-Asset-Preisdaten zu unterstützen. Diese Erweiterung wird umfassendere Rebalancing-Operationen ermöglichen und die Verteilung von Belohnungen an Liquiditätsanbieter verbessern.

Diego Cornacchini, der Gründer von Flash Liquidity, äußerte sich zuversichtlich über die Wahl von Chainlink und nannte dessen bewährte Sicherheit und Zuverlässigkeit als Schlüsselfaktoren für die Bereitstellung eines erstklassigen Dienstes für seine Nutzer.

“Wir haben uns für Chainlink als unsere Oraclelösung entschieden, weil es sich seit Jahren in der Produktion bewährt hat und sich durch robuste Sicherheit, hohe Zuverlässigkeit und hochwertige Daten auszeichnet. Diese Wahl spiegelt unser Engagement für die Bereitstellung zuverlässiger und erstklassiger Dienste wider, die unseren Nutzern das beste Erlebnis bieten.”

Diego Cornacchini, Gründer

Diese Entscheidung spiegelt das Engagement von Flash Liquidity wider, modernste Technologien zu nutzen, um das Handelserlebnis zu verbessern und gleichzeitig die Grundwerte der Dezentralisierung und Transparenz im Blockchain-Bereich einzuhalten.

Der aktuelle Kurs von Chainlink (LINK) liegt bei etwa 13,02 USD und ist in den letzten Stunden um 2,72 % gefallen.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Isai Alexei
Isai Alexei
As a content creator, Isai Alexei holds a degree in Marketing, providing a solid foundation for the exploration of technology and finance. Isai's journey into the crypto space began during academic years, where the transformative potential of blockchain technology was initially grasped. Intrigued, Isai delved deeper, ultimately making the inaugural cryptocurrency investment in Bitcoin. Witnessing the evolution of the crypto landscape has been both exciting and educational. Ethereum, with its smart contract capabilities, stands out as Isai's favorite, reflecting a genuine enthusiasm for cutting-edge web3 technologies. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES