-AD-
-AD-
StartNewsIOTA in Aktion: EDAG Citybot-Versuche sollen bis 2030 auf Barcelona ausgeweitet werden

IOTA in Aktion: EDAG Citybot-Versuche sollen bis 2030 auf Barcelona ausgeweitet werden

- Advertisement -
  • Der Citybot, ein vielseitiges, modulares Fahrzeug, soll bis 2030 in Barcelona getestet werden, um fortschrittliche Lösungen für die urbane Mobilität zu demonstrieren.
  • Diese Initiative ist eine Zusammenarbeit zwischen Edag, Eintracht Frankfurt und sechs Partnern mit dem Ziel, die Verkehrseffizienz zu steigern und Emissionen zu reduzieren.

Im Rahmen des Freecity Campus-Projekts ist ein Test des IOTA-basierten EDAG Citybot in Barcelona, Spanien, bis zum Jahr 2030 geplant.

Der Citybot ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen dem Entwickler von Edag, der Abteilung des deutschen Fußballvereins Eintracht Frankfurt und sechs weiteren Partnern.

Der Citybot ist ein vielseitiges, modulares Fahrzeug, das für ein breites Spektrum an städtischen Bedürfnissen konzipiert wurde. Es könnte ein Passagiermodul, ein Frachtfahrzeug, ein Stadtreiniger oder ein Gerät zur Pflege der städtischen Grünanlagen sein, wie ETHNews bereits berichtet hat.

Citybot Vielseitigkeit: Vom Personentransport bis zur Stadtpflege

Später kann dieser automatisierte Citybot in intelligente Städte integriert werden, da er mit einer hochentwickelten Steuerungssoftware ausgestattet ist, die sich mit anderen Fahrzeugen und der städtischen Infrastruktur verbinden und koordinieren kann. Er kann problemlos für alltägliche Aktivitäten eingesetzt werden.

Tests wurden auf einer Fläche von 420.000 Quadratmetern durchgeführt, um die Anpassungsfähigkeit an verschiedene Bedingungen zu bewerten. Natürlich wurden alle wichtigen Aspekte für den Einsatz in der realen Welt getestet.

Für Fragen der Verkehrssicherheit ist bekannt, dass der auf IOTA basierende EDAG Citybot automatisch stoppt, wenn eine Fahrzeugtür offen ist. Er ist so sicher und angenehm wie möglich gebaut, unter Berücksichtigung dessen, wie oft unerwünschte Ereignisse aufgrund von Benutzerfehlern, auch bekannt als menschliche Fehler, auftreten.

Barcelonas Testgelände für automatisierte Technologie

Der Citybot-Konzept- und Produktverantwortliche bei Edag, Johannes Barckmann, kündigte an, dass der nächste Test des Citybots in Barcelona stattfinden wird, das als idealer Standort für die Einführung dieser automatisierten Technologie gilt.

Das Projekt Campus Freecity hofft, dass der Citybot die Verkehrseffizienz verbessern kann und gleichzeitig dazu beiträgt, die Emissionen zu reduzieren und das Leben in der Stadt authentischer und angenehmer zu gestalten.

Die Blockchain-Technologie und die Automatisierung haben eine neue Ära für die städtische Mobilität eingeleitet, die das Leben der Menschen in Zukunft besser gestalten könnte. Eine ausführliche Erklärung dieser Entwicklungen finden Sie in diesem Youtube-Video.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Syofri
Syofri
Syofri is an active forex and crypto trader who has been diligently writing the latest news related to the digital asset sector for the past six years. He enjoys maintaining a balance between investing, playing music, and observing how the world evolves. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES