-AD-
-AD-
StartNewsETF-Boom: Chinas Schritt, XRP-, Ethereum- und Bitcoin-Fonds aufzulegen, treibt die Preise in...

ETF-Boom: Chinas Schritt, XRP-, Ethereum- und Bitcoin-Fonds aufzulegen, treibt die Preise in die Höhe

- Advertisement -
  • Festlandchina setzt weiterhin ein Verbot von Kryptowährungen durch, wodurch Festlandinvestoren der Zugang zu diesen neuen in Hongkong ansässigen ETFs verwehrt wird.
  • Trotz des potenziellen Anstiegs des Kryptowährungshandels in Hongkong schließt das Southbound Stock Connect-Programm digitale Währungen aus, was einen ähnlichen Anstieg in Festlandchina verhindert.

Hongkong hat kürzlich die Auflegung neuer börsengehandelter Kryptowährungsfonds (ETFs) genehmigt, die Bitcoin und Ethereum enthalten.

Diese von Bosera Capital, Harvest Global und China Asset Management verwalteten ETFs dürften die Nachfrage nach Kryptowährungen steigern und möglicherweise zu höheren Preisen führen.

Einem Bericht von Forbes zufolge wird erwartet, dass die Einführung dieser ETFs Investitionszuflüsse nach Hongkong anziehen wird, was zu einem Wettbewerbsszenario mit Kryptowährungsfonds in den Vereinigten Staaten führen wird.

Im Januar genehmigte die SEC mehrere neue Bitcoin-Spot-ETFs, die inzwischen ein Vermögen von über 50 Mrd. USD verwalten.

“Nur ein Jahr, nachdem Hongkong im Juni 2023 regulatorische Klarheit für digitale Börsen geschaffen hat, demonstrieren sie erneut einen Vorstoß in Richtung eines führenden, wenn nicht gar fortschrittlichen Finanzzentrums für die Region, indem sie Spot-Bitcoin-ETFs zulassen”, sagte Michael Silberberg, Leiter der Investor Relations beim Krypto-Hedgefonds Alt Tab Capital, in per E-Mail gesendeten Kommentaren und sagte voraus, dass dies “wahrscheinlich ähnliche regulatorische Rahmenbedingungen” auf der ganzen Welt fördern wird.

Verwandt: Breaking: Chinas Ethereum-Bestände stellen ein globales Krypto-Risiko dar

Eric Balchunas erörterte kürzlich den Status von Hongkongs Bitcoin-ETFs, wobei er feststellte, dass sie zwar die Genehmigung haben, zu existieren, aber noch nicht auf den Markt kommen, wobei es Gerüchte über einen Start in der nächsten Woche gibt, um eine Kollision mit einer Konferenz in Dubai zu vermeiden.

Trotz einiger Schätzungen, die 25 Milliarden Dollar an Kapitalflüssen voraussagen, glaubt Balchunas, dass sie aufgrund mehrerer Faktoren nur 500 Millionen Dollar anziehen könnten: Der Markt für börsengehandelte Fonds in Hongkong ist mit 50 Milliarden Dollar relativ klein, und einheimischen Chinesen ist der Erwerb dieser börsengehandelten Fonds offiziell untersagt.

Bei den beteiligten Emittenten handelt es sich um kleinere Unternehmen ohne große Akteure wie BlackRock und das weniger liquide und effiziente Marktökosystem könnte zu größeren Spreads und Premium-Abschlägen bei diesen ETFs führen. Es wird erwartet, dass die Gebühren zwischen 1 und 2 % liegen und damit deutlich höher als auf dem US-amerikanischen Markt.

Trotz des wachsenden Interesses an Kryptowährungs-ETFs in Hongkong hält das chinesische Festland an einem Verbot von Kryptowährungen fest.

Folglich ist es Anlegern auf dem Festland derzeit verwehrt, Zugang zu diesen neuen Finanzprodukten zu erhalten. Regulatorische Beschränkungen sorgen dafür, dass Fonds vom Festland nicht an diesen in Hongkong ansässigen Kryptowährungs-ETFs teilnehmen können.

Mehr lesen: China bereitet sich darauf vor, die Regulierung von Kryptowährungen mit überarbeiteten AML-Gesetzen bis 2025 zu verschärfen

ETF-Anbieter in Hongkong haben erklärt, dass das Southbound Stock Connect-Programm, das grenzüberschreitende Investitionen zwischen Festlandchina und Hongkong ankurbeln soll, digitale Währungen aufgrund der chinesischen Regulierungspolitik zu den mit Kryptowährungen verbundenen Risiken nicht abdeckt.

Obwohl der Handel mit Kryptowährungen in Hongkong zunehmen könnte, wird es daher in Festlandchina nicht zu einem ähnlichen Anstieg dieser Aktivitäten kommen.

 

Bitcoin wird derzeit bei 62.480,78 $ gehandelt und verzeichnet damit einen bemerkenswerten Rückgang von 6,16 %.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Isai Alexei
Isai Alexei
As a content creator, Isai Alexei holds a degree in Marketing, providing a solid foundation for the exploration of technology and finance. Isai's journey into the crypto space began during academic years, where the transformative potential of blockchain technology was initially grasped. Intrigued, Isai delved deeper, ultimately making the inaugural cryptocurrency investment in Bitcoin. Witnessing the evolution of the crypto landscape has been both exciting and educational. Ethereum, with its smart contract capabilities, stands out as Isai's favorite, reflecting a genuine enthusiasm for cutting-edge web3 technologies. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES