-AD-
-AD-
StartNewsSteigende Ethereum (ETH)-Kurse vor dem Dencun-Upgrade: Was Anleger wissen sollten

Steigende Ethereum (ETH)-Kurse vor dem Dencun-Upgrade: Was Anleger wissen sollten

- Advertisement -
  • Das Dencun-Update von Ethereum verspricht, die Gaskosten in L2s zu senken und damit die Zugänglichkeit und Effizienz deutlich zu verbessern.
  • Die Ethereum-Kurse erreichten Zwei-Jahres-Hochs, angetrieben von Spekulationen mit Meme-Token und dem steigenden Bitcoin-Wert.

Der Anstieg der Ethereum-Netzwerkgebühren hat Anteile erreicht, die seit Mai 2022 nicht mehr gesehen wurden .Laut Berichten, die wir bei ETHNews analysiert haben, steht dieser Gebührenanstieg im Zusammenhang mit der zunehmenden Spekulation mit Meme-Token und dem jüngsten Anstieg des Bitcoin-Werts, der Investoren dazu veranlasst hat, ihr Kapital in riskantere Wetten zu lenken, einschließlich Meme-Token, die im letzten Monat ein durchschnittliches Wachstum um das Dreifache verzeichnet haben.

Infolge dieser Spekulationen verzeichnete Ethereum die höchsten Gebühren seit fast zwei Jahren und übertraf in der letzten Woche 190 Millionen Dollar an Gebühren. Dies entspricht einer annualisierten Rate von mehr als 10 Milliarden Dollar, zum ersten Mal seit Anfang 2022.

Darüber hinaus hat der Gebührenverbrennungsmechanismus von Ethereum zu einer Verringerung des ETH-Angebots um etwa 33.000 ETH beigetragen, was etwa 125 Millionen Dollar entspricht. Während diese Gebührenerhöhung ETH-Inhabern zugutekommt, hat sie den Zugang zum Netzwerk für viele Nutzer eingeschränkt, da die durchschnittliche Transaktionsgebühr im Ethereum-Hauptnetzwerk in der letzten Woche 28 US-Dollar erreichte.

Im Arbitrum Layer-2 (L2) Netzwerk sind die durchschnittlichen Gebühren ebenfalls gestiegen und haben zum ersten Mal seit Juni 2022 die Marke von 1 $ überschritten. Es wird jedoch erwartet, dass das bevorstehende Dencun-Update von Ethereum den hohen Gaspreisen im L2-Netzwerk entgegenwirken wird.

wird das Dencun-Upgrade die Transaktionen verbessern?

Das Dencun-Update, das für den 13. März geplant ist und Ethereum Improvement Proposal (EIP) 4844 enthält, zielt auf die Implementierung von Proto-Danksharding ab. Dieser neue Transaktionstyp, der als Blobs bekannt ist, verspricht, die Kosten für die Datenverfügbarkeit in L2s deutlich zu senken.

Es wird prognostiziert, dass große L2-Netzwerke nach dem Dencun-Upgradeeine Ratenreduzierung von mindestens 80 % erfahren werden . Darüber hinaus werden OP-Stack-Ketten einen Tag später Upgrades erhalten, die die Funktionalität von Datenblöcken beinhalten.

Auch wenn das genaue Ausmaß der Tarifsenkungen, die sich aus dem Dencun-Upgrade ergeben werden, noch ungewiss ist, so steht doch fest, dass die mit dem Meme-Token-Wahn verbundenen Gaskosten in naher Zukunft in den L2-Netzen deutlich sinken dürften.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Isai Alexei
Isai Alexei
As a content creator, Isai Alexei holds a degree in Marketing, providing a solid foundation for the exploration of technology and finance. Isai's journey into the crypto space began during academic years, where the transformative potential of blockchain technology was initially grasped. Intrigued, Isai delved deeper, ultimately making the inaugural cryptocurrency investment in Bitcoin. Witnessing the evolution of the crypto landscape has been both exciting and educational. Ethereum, with its smart contract capabilities, stands out as Isai's favorite, reflecting a genuine enthusiasm for cutting-edge web3 technologies. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES