-AD-
-AD-
StartNewsRipple's Rechtsstreit: Hauptargumente gegen den Vorschlag der SEC zur Entschädigungszahlung

Ripple’s Rechtsstreit: Hauptargumente gegen den Vorschlag der SEC zur Entschädigungszahlung

- Advertisement -
  • Rechtsanwalt James Murphy stellt den Plan der SEC in Frage und argumentiert, dass die Entschädigungszahlungen direkt die wahren Opfer der Verstöße entschädigen sollten.
  • Die Rechtsverteidigung von Ripple argumentiert, dass die SEC vertragliche Realitäten übersieht und behauptet, dass institutionelle Käufer nicht irregeführt wurden.

Die SEC und Ripple Labs konzentrieren sich auf eine beträchtliche Forderung nach Rückerstattung von 876 Millionen US-Dollar. Diese Forderung ist Teil eines laufenden Rechtsstreits über den Verkauf von XRP, der laut der SEC nicht registriert war.

Rechtsanwalt James Murphy, der online als “MetaLawMan bekannt ist,stellt den Vorschlag der SEC in Frage, dass die Entschädigungsgelder an institutionelle Käufer von XRP gehen sollten. Unter Berufung auf eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofs der USA weist Murphy darauf hin, dass die Entschädigung den Opfern des Verstoßes zugutekommen sollte.

Er argumentiert, dass die Weiterleitung von Geldern an institutionelle Käufer, die von ihren Geschäften mit Ripple profitiert haben, nicht mit diesem rechtlichen Standard übereinstimmt.

“Eine Sache, die der Oberste Gerichtshof der USA sehr klar formuliert hat, ist, dass die Entschädigung den Opfern zugute kommen muss.”

Murphys Kritik wirft die Frage auf, wie die Erstattungsgelder zugewiesen werden. Die SEC schlägt vor, diese Gelder institutionellen Anlegern zukommen zu lassen, einer Gruppe, die in diesem Fall möglicherweise nicht zu den direkten Opfern gehört. Dieser Ansatz gibt Anlass zu Bedenken hinsichtlich der Angemessenheit und Fairness der Verteilung der Entschädigungsgelder.

Die Rechtsabteilung von Ripple, darunter Rechtsanwalt Bill Morgan, bestreitet die Forderungen der SEC. Morgan erklärt, dass das Verständnis der SEC von finanziellem Schaden die tatsächlichen Vertragsbedingungen ignoriert, unter denen institutionelle Käufer mit Ripple zusammenarbeiteten.

Morgan zufolge wurden diese Transaktionen in Übereinstimmung mit den bestehenden rechtlichen Rahmenbedingungen durchgeführt, und die Käufer wurden nicht irregeführt.

Rechtsanwalt Bill Morgan hat den Beitrag von Rechtsanwalt James Murphy erneut gepostet und seine Meinung im Namen von Ripple hinzugefügt. “Die Theorie des Vermögensschadens der SEC ignoriert die vertragliche und kommerzielle Realität”, erklärte Morgan und unterstrich die vertraglichen und kommerziellen Realitäten, die von der SEC übersehen wurden.

Die rechtlichen Argumente gehen über die Frage der Entschädigung hinaus. Sowohl Ripple als auch die SEC sind in ein umfangreiches Gerichtsverfahren verwickelt, in dem verschiedene Schriftsätze und Anträge eingereicht wurden, die sich mit verschiedenen Aspekten des Falles befassen.

Der Schwerpunkt liegt derzeit auf Verfahrensfragen, insbesondere auf der Versiegelung sensibler Informationen im Zusammenhang mit den Entscheidungen des Gerichts über die in der Klage vorgeschlagenen Abhilfemaßnahmen.

Die in diesem Fall getroffenen Entscheidungen werden wahrscheinlich zukünftige regulatorische Maßnahmen auf dem US-Kryptowährungsmarkt beeinflussen. Die Entscheidungen des Gerichts über die Zuweisung von Erstattungsgeldern und die breiteren rechtlichen Auslegungen, die in diesem Fall angewandt wurden, könnten Präzedenzfälle dafür schaffen, wie ähnliche Fälle in der Zukunft behandelt werden.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Isai Alexei
Isai Alexei
As a content creator, Isai Alexei holds a degree in Marketing, providing a solid foundation for the exploration of technology and finance. Isai's journey into the crypto space began during academic years, where the transformative potential of blockchain technology was initially grasped. Intrigued, Isai delved deeper, ultimately making the inaugural cryptocurrency investment in Bitcoin. Witnessing the evolution of the crypto landscape has been both exciting and educational. Ethereum, with its smart contract capabilities, stands out as Isai's favorite, reflecting a genuine enthusiasm for cutting-edge web3 technologies. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES