-AD-
-AD-
StartNewsAmerikanische Wähler wenden sich inmitten geopolitischer Spannungen und Inflation dem Bitcoin zu

Amerikanische Wähler wenden sich inmitten geopolitischer Spannungen und Inflation dem Bitcoin zu

- Advertisement -
  • Der geopolitische Druck und die Inflation haben amerikanische Wähler dazu veranlasst, Bitcoin für ihr Anlageportfolio in Betracht zu ziehen.
  • Fast die Hälfte der Wähler erwartet, dass sie Kryptowährungen besitzen werden, im Vergleich zu 40 % Ende 2023.

Eine Harris Poll-Umfrage, die kürzlich im Auftrag von Grayscale durchgeführt wurde, zeigte eine bemerkenswerte Veränderung in der Wahrnehmung der amerikanischen Wähler über Kryptowährungen, insbesondere Bitcoin.

Laut der Studie denken mehr Wähler darüber nach, Kryptowährungen aufgrund der anhaltenden Inflation und der globalen Unruhen in ihr Anlageportfolio aufzunehmen.

Steigendes Interesse an Kryptowährungen inmitten geopolitischer Spannungen

Die Umfrage war Teil eines längeren Forschungsprojekts und erfasste Informationen vom 30. April bis zum 2. Mai 2024. Sie zeigte, dass im Vergleich zu 40 % Ende 2023 fast die Hälfte der Wähler (47 %) erwartet, einen Teil ihres Finanzportfolios in Kryptowährungen zu halten.

bitcoin
Quelle: Grayscale

Diese Änderung unterstreicht, wie wichtig Bitcoin für das aktuelle makroökonomische Umfeld ist, das von wirtschaftlichen Schwierigkeiten und geopolitischen Unruhen geprägt ist.

Die wachsende Bedeutung von Bitcoin bei den US-Wahlen 2024

Je näher die US-Präsidentschaftswahlen 2024 rücken, desto mehr interessiert sich die Wählerschaft für Bitcoin und die Kandidaten Biden und Trump haben ganz unterschiedliche Ansichten für die Nation.

Laut der Umfrage sehen die Wähler Bitcoin mehr und mehr als Inflationsschutz; für 28 % der Befragten ist dies immer noch ihre größte Sorge. Diese Meinung ist gerechtfertigt, da beide Parteien – Republikaner (18 %) und Demokraten (19 %) – Kryptowährungen in vergleichbarem Maße annehmen.

Eine Reihe von jüngsten Ereignissen hat die Begeisterung der Wähler für Bitcoin gesteigert. Die Genehmigung des US-Spot-Bitcoin-ETF im Januar 2024 und die Bitcoin-Halbierung im April 2024 hatten beide erhebliche Auswirkungen.

Die Umfrage zeigt, dass diese Ereignisse das Interesse an Investitionen in Bitcoin und andere Kryptowährungen bei 18 % bzw. 20 % der Wähler erhöht haben. Wähler im Ruhestand haben eine besondere Resonanz auf die ETF-Zulassung gezeigt; 9 % von ihnen gaben an, dass sie jetzt mehr Interesse an Kryptowährungsinvestitionen haben.

Die Bitcoin-Wahl: Eine neue politische Landschaft

Die Idee der “Bitcoin-Wahl” gewann an Fahrt, als der Bitcoin-Preis am 13. März 2024 ein Allzeithoch erreichte. Außerdem ist der Wert von Bitcoin im Jahr 2024 stetiger gestiegen als in früheren Wahljahren.

Zusammen mit dem wachsenden Wählerinteresse macht dieses wirtschaftliche Umfeld Bitcoin zu einem heißen Thema in den nächsten Präsidentschaftsdebatten.

Das Interesse an Kryptowährungen geht über Bitcoin hinaus. Laut der Umfrage sind 32 % der Wähler seit Anfang des Jahres offener dafür, sich über Kryptowährungen zu informieren oder in sie zu investieren.

Dies ist ein signifikanter Anstieg im Vergleich zum November 2023, als nur 19 % der Meinung waren, dass Kryptowährungen eine praktikable langfristige Anlagemöglichkeit darstellen. Auch die Aufnahme von Kryptowährungen in Anlageportfolios wird inzwischen viel häufiger erwartet.

Zweiparteienunterstützung und gesetzgeberische Entwicklungen

Die Umfrageergebnisse zeigen, dass Kryptowährungen von beiden großen politischen Parteien gleichermaßen unterstützt werden. Etwa dreißig Prozent der Wähler beider Parteien sind der Meinung, dass ihre Parteien eine gute Krypto-Politik verfolgen.

Dieses ausgewogene Interesse passt gut zu früheren parteiübergreifenden Gesetzesinitiativen, insbesondere zur Unterstützung der Gesetze FIT21 und SAB 121, die es Finanzinstituten ermöglichen, als Verwahrer digitaler Vermögenswerte aufzutreten, wie ETHNews bereits berichtet hat.

Laut CoinMarketCap liegt der BTC-Kurs derzeit bei 68.682,49 $, was einem Anstieg von 1,48 % in den letzten 24 Stunden entspricht. Aber es zeigt eine bärische Position von 1,35 % während der letzten 7 Tage.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Syofri
Syofri
Syofri is an active forex and crypto trader who has been diligently writing the latest news related to the digital asset sector for the past six years. He enjoys maintaining a balance between investing, playing music, and observing how the world evolves. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES