-AD-
-AD-
StartNewsStellar Smart Contracts umarmen Oracle-Integration mit Band-Protokoll-Kollaboration - XLM-Adoption auf dem Vormarsch

Stellar Smart Contracts umarmen Oracle-Integration mit Band-Protokoll-Kollaboration – XLM-Adoption auf dem Vormarsch

- Advertisement -
  • Die Integration des Oracleservices von Band Protocol mit Stellar Smart Contracts auf dem Soroban-Testnetz erhöht die Zuverlässigkeit und Sicherheit des Netzwerks erheblich.
  • Diese Zusammenarbeit unterstützt nicht nur die Entwicklung von fortschrittlichen DeFi- und alternativen Finanzlösungen auf Stellar, sondern legt auch den Grundstein für ein robustes und skalierbares web3-Ökosystem.

Band Protocol hat den erfolgreichen Einsatz seines Oracleservices im Soroban Testnet, einem Teil des Stellar Smart Contracts Ökosystems, angekündigt. Dieser Schritt folgt auf den Erhalt eines Preises vom Stellar Community Fund im Mai 2023 und unterstreicht das Potenzial des Projekts, das Stellar-Netzwerk zu verändern.

Stärkung von Stellar Smart Contracts

Die Integration der Oraclelösungen von Band Protocol mit Stellar Smart Contracts bringt eine neue Stufe der Zuverlässigkeit und Sicherheit in das Netzwerk. Diese Zusammenarbeit läutet eine neue Ära für die Entwicklung von Blockchain-Anwendungen innerhalb des Soroban-Ökosystems ein und verbessert sowohl die Funktionalität als auch die Sicherheit von Smart Contracts und dezentralen Anwendungen (dApps) auf der Stellar-Plattform.

Mit der Unterstützung des Stellar Community Fund ist das Band Protocol bereit, das Stellar-Netzwerk zu revolutionieren, indem es Entwicklern Zugang zu wichtigen Echtzeitdaten bietet, einschließlich Preis-Feeds, Off-Chain-Daten und Cross-Chain-Informationen.

Diese Fähigkeit ermöglicht die Schaffung modernster dezentraler Finanz- (DeFi) und alternativer Finanzlösungen und stellt einen entscheidenden Schritt in Richtung eines besser vernetzten und effizienteren Blockchain-Ökosystems dar.

Pionierarbeit bei der Integration von Nicht-EVM-Chains

Die Oracle-Integration in Sorobans Testnet, die vom Kernbeitragsteam von Band Protocol von Grund auf entwickelt wurde, stellt einen bahnbrechenden Ansatz dar, da sie speziell auf eine Nicht-EVM-Chain ausgerichtet ist.

Durch die Verwendung von Smart Contracts, die in Rust geschrieben wurden, setzt diese Integration einen Präzedenzfall für die zukünftigen Bestrebungen von Band Protocol und demonstriert sein Engagement für die Diversifizierung der Blockchain-Technologie.

Die Sicherheit der Smart Contracts, ein Eckpfeiler dieser Integration, wurde von Runtime Verification rigoros geprüft, wobei die Prüfung keine kritischen Probleme ergab. Diese gründliche Sicherheitsprüfung stellt sicher, dass das Stellar-Netzwerk von robusten und zuverlässigen Oracles-Diensten profitiert, die das Vertrauen von Nutzern und Entwicklern gleichermaßen stärken.

Vorbereitungen für den Mainnet-Start

Der derzeit im Testnetz verfügbare Preis-Feed von Band Protocol bereitet sich auf die bevorstehende Einführung im Mainnet vor. Dieser Schritt stellt einen besonderen Integrationsansatz dar, der sich von dem anderer Blockchain-Chains unterscheidet und die innovativen Strategien von Band Protocol unterstreicht.

Band Protocol entwickelt sich zu einer wichtigen Infrastruktur innerhalb des Soroban-Ökosystems und dient als bahnbrechendes Datenoracle, das wesentlich zum Wachstum des Netzwerks beiträgt.

Sein Einsatz innerhalb von Stellar Smart Contracts wird durch die Interoperabilität der Band-Chain erleichtert, die über das EVM- und CosmWasm-Ökosystem hinausgeht und das Angebot der Stellar-Plattform bereichert und die Markteffizienz optimiert.

XLM-Adoption auf dem Vormarsch

Nach der bedeutenden Integration des Oracledienstes von Band Protocol in das Soroban-Testnetz von Stellar wird ein bemerkenswerter Anstieg der XLM-Annahme erwartet.

Diese Erweiterung des Stellar-Netzwerks durch die Bereitstellung zuverlässiger und sicherer Smart-Contract-Funktionen ebnet den Weg für eine Reihe innovativer dezentraler Anwendungen und Finanzlösungen, wie ETHNews bereits berichtet hat.

Da Entwickler Zugang zu einem breiteren Spektrum an Echtzeitdaten und chainübergreifenden Informationen erhalten, wird das Stellar-Ökosystem eine vielfältige Gruppe von Nutzern und Investoren anziehen und damit die Nachfrage und den Nutzen von XLM steigern.

Dieser Aufwärtstrend bei der Akzeptanz spiegelt das wachsende Vertrauen in die Infrastruktur von Stellar und sein Potenzial wider, die Landschaft der Blockchain-basierten Anwendungen und Finanzdienstleistungen neu zu definieren.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels ist der Preis von XLM in den letzten 24 Stunden um 1,82 % gestiegen und hat einen Preis von 0,1429 $ erreicht. Dies entspricht einem Anstieg von 14,01 % in den letzten 7 Tagen.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Syofri
Syofri
Syofri is an active forex and crypto trader who has been diligently writing the latest news related to the digital asset sector for the past six years. He enjoys maintaining a balance between investing, playing music, and observing how the world evolves. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES