-AD-
-AD-
StartNewsStader verbessert Cross-Chain Staking mit Chainlink CCIP und Preiseinspeisungen

Stader verbessert Cross-Chain Staking mit Chainlink CCIP und Preiseinspeisungen

- Advertisement -
  • Stader Labs implementiert Chainlink CCIP für sichere, reibungslose Cross-Chain-ETHx-Transfers auf Ethereum und Arbitrum und verbessert damit das DeFi-Nutzererlebnis.
  • Die dezentralen Oracles und das Risikomanagement-Netzwerk von Chainlink CCIP gewährleisten eine sichere und zukunftssichere Cross-Chain-Interoperabilität.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Stader Labs das Cross-Chain Interoperability Protocol (CCIP) von Chainlink in seine Cross-Chain Staking-Funktionalitäten integriert hat, was eine wesentliche Verbesserung darstellt. Die Ethereum- und Arbitrum-Hauptnetze sind die primären Standorte für dieses Upgrade, das die Sicherheit von Asset-Transfers und die Benutzererfahrung verbessern soll.

Sichere und reibungslose Cross-Chain-Transaktionen

Die Integration nutzt die optimierten Token-Transfer-Funktionen von CCIP, um den einfachen Transfer von ETHx-Tokens zwischen den zuvor aufgeführten Chains zu erleichtern. Alle Stader Nutzer sollten von dieser Änderung profitieren, die darauf abzielt, eine nahtlose und sichere chain-übergreifende Kommunikation zu fördern.

Um die Akzeptanz von ETHx in dezentralen Finanz-Ökosystemen (DeFi) zu fördern, unterstützt Stader außerdem einen Ethereum-Blockchain ETHx/ETH Chainlink Price Feed.

Was macht Chainlink CCIP so besonders?

Die Wahl von CCIP als empfohlene Interoperabilitätslösung war eine wichtige Entscheidung. In der Web3-Branche hat sich Chainlink einen soliden Ruf für die Einhaltung der höchsten Sicherheits- und Zuverlässigkeitsstandards erworben. Das Protokoll ist nicht nur stark, sondern wird durch das Risikomanagement-Netzwerk noch verstärkt.

Um potenzielle Bedrohungen und Schwachstellen zu entschärfen, ist dieses unabhängige Netzwerk für die kontinuierliche Überwachung und Authentifizierung chain-übergreifender Aktivitäten unerlässlich.

Die wichtigsten Eigenschaften und Vorteile der Chainlink CCIP-Integration

  • Bewährte Sicherheit: Die dezentralen Oracles-Netzwerke von Chainlink schützen bereits einen großen Teil des Wertes von Smart Contracts und ermöglichen Transaktionen im Wert von über 9 Billionen Dollar auf der Chain. Sie bilden eine solide Grundlage für das CCIP-Framework. Es sorgt mit seinen vielen Sicherheitsebenen und intelligenten Ausführungsverfahren für eine beispiellose Zuverlässigkeit.
  • Sichere Token-Transfers: Geprüfte Token-Pool-Verträge werden in den Plug-and-Play-Lösungen von CCIP verwendet, um komplizierte Token-Aktivitäten zwischen Chains abzuwickeln. Über eine einzige CCIP-Schnittstelle können Ökosystempartner problemlos zusätzliche Funktionen rund um ETHx entwickeln und diese Übertragungen sind durch Ratenbegrenzungen weiter abgesichert.
  • Programmierbare Token-Transfers, wie ETHx und beliebige Daten, können dank des Interoperabilitätsprotokolls in einer einzigen atomaren Transaktion durchgeführt werden. Diese Funktion stellt sicher, dass explizite Anweisungen darüber, wie ETHx-Tokens zu behandeln sind, sobald sie die Ziel-Chain erreichen, in den Daten-Nutzdaten kodiert werden können.
  • Zukunftssichere Technologie: CCIP ist für laufende Upgrades ausgelegt, was die Einbindung neuer Blockchains, das Hinzufügen anspruchsvoller Funktionen und weiterer Sicherheitsmaßnahmen erleichtert. Mit dieser zukunftssicheren Methode werden teure Protokollwechsel überflüssig, wenn neue chain-übergreifende Funktionen auftauchen.

Branchenüberblick und Aussichten

Amit Gajjala, Mitbegründer von Stader Labs, betonte die Bedeutung der Integration mit den Worten,

“Wir freuen uns, den Industriestandard Chainlink CCIP zu integrieren, um den Cross-Chain-Transfer von ETHx zu sichern.”

Durch die Nutzung der ausgefeilten Risikomanagement-Infrastruktur von CCIP und der Level-5-Sicherheit können wir zu einer größeren Verbreitung von ETHx im gesamten DeFi beitragen. Sie können sich dieses Video auf YouTube ansehen, um einen detaillierteren Überblick über diese Entwicklungen zu erhalten.

Vergleichende Anwendung

DinariGlobal verwendet Chainlink CCIP, um USD, ihren zinstragenden Stablecoin, sicher zwischen dem Ethereum- und dem Arbitrum-Netzwerk zu übertragen. ETHNews hat bereits darüber berichtet.

Diese Umsetzung zeigt, wie Chainlink entscheidende Bedürfnisse für tokenisierte reale Vermögenswerte (Real-World Assets, RWA) erfüllen kann, darunter sichere Übertragungen zwischen verschiedenen Blockchains, konsistente Aktualisierungen über die gesamte Chain hinweg und die Ergänzung durch Daten aus der realen Welt, entsprechend den früheren Angaben von ETHNews.

Laut CoinMarketCap wird Chainlinks native Kryptowährung LINK derzeit um 13,60 US-Dollar gehandelt und ist in den letzten 24 Stunden um 3,03 % gestiegen. Aber, es zeigt auch einen Abwärtstrend von 21,35 % in den letzten 7 Tagen.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Syofri
Syofri
Syofri is an active forex and crypto trader who has been diligently writing the latest news related to the digital asset sector for the past six years. He enjoys maintaining a balance between investing, playing music, and observing how the world evolves. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES