-AD-
-AD-
StartNewsSolana: Ethereum-Konkurrent mit Kapazität für Hunderte von Millionen Nutzern kann den weltweiten...

Solana: Ethereum-Konkurrent mit Kapazität für Hunderte von Millionen Nutzern kann den weltweiten Blockchain-Bedarf decken

- Advertisement -
    • Der Schöpfer von Solana, Anatoly Yakovenko, behauptet, dass die Blockchain die Kapazität hat, den weltweiten Bedarf an Blockchain zu decken.
    • Yakovenko nannte Helium und Hivemapper als mögliche Wachstumstreiber, um mehr Menschen in das Solana-Netzwerk zu bringen.

Anatoly Yakovenko, der Schöpfer von Solana, sagt, dass der Ethereum-Rivale bereits Hunderte von Millionen von Nutzern bedienen kann

In einem neuen Interview auf dem YouTube-Kanal von Token Terminal erklärte Anatoly Yakovenko, der Schöpfer von Solana (SOL), dass er glaubt, dass der Ethereum (ETH)-Rivale die Fähigkeit hat, die weltweiten Blockchain-Anforderungen zu erfüllen. Yakovenko erklärt, dass, wenn man sich die heutige Bandbreiteninfrastruktur um Rechenzentren herum ansieht, ein Gigabit die kostenlose Stufe ist. Es kostet im Moment weniger als einen Dollar pro Terabyte, was die Bandbreite im Moment lächerlich billig macht.

Obwohl Solana in der Lage ist, viele Benutzer zu verwalten, fehlen ihm noch die Anwendungen, um eine größere Anzahl von Personen anzuziehen. Yakovenko glaubt, dass Solana aus seiner Sicht bereits Hunderte von Millionen von Nutzern verwalten kann und sie haben eine Fülle von Kapazitäten. Yakovenko nannte Helium (HNT) und Hivemapper als mögliche Wachstumstreiber, die mehr Menschen in das Solana-Netzwerk bringen könnten.

Solana-Mitbegründer schlägt auf Ethereum-Fan zurück

In einem hitzigen Austausch auf Twitter hat Solana-Gründer Anatoly Yakovenko behauptet, dass es Ethereum an neutraler Glaubwürdigkeit und grundlegenden philosophischen Aspekten mangelt, die erforderlich sind, um als lebensfähige Layer 1 (L1) Blockchain-Plattform zu gelten. Damit reagierte er auf einen Tweet von Abdel Bakhta, der Solana für seine Governance, Zentralisierung und die hohen Hardwareanforderungen kritisierte. Yakovenko argumentierte, dass Ethereum eine zu hohe Wertabschöpfung hat und nicht mit dem Status von Solana als öffentliches Gut mithalten kann.

Er wies auch Bedenken bezüglich der Hardware-Anforderungen von Solana zurück und deutete an, dass die Anzahl der vollwertigen Knoten im Netzwerk viel geringer wäre, wenn dies ein echtes Problem wäre. Die öffentliche Debatte löste in der Krypto-Community gemischte Reaktionen aus. Einige Nutzer unterstützten Yakovenkos Haltung, während andere ihm vorwarfen, er führe ein sinnloses Argument an. Die Auseinandersetzung zwischen Solana und Ethereum-Befürwortern unterstreicht den anhaltenden Wettbewerb zwischen den Blockchain-Plattformen, die um die Marktdominanz ringen.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Godfrey Benjamin
Godfrey Benjamin
Godfrey Benjamin is an experienced crypto journalist whose primary goal is to educate everyone about the prospects of Web 3.0. His love for crypto was sparked during his time as a former banker when he recognized the clear advantages of decentralized money over traditional payments. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES