-AD-
-AD-
StartNewsRipple Nachrichten: XRP erhält Nicht-Sicherheitsstatus-Validierung vom Europäischen Corporate Governance Institut

Ripple Nachrichten: XRP erhält Nicht-Sicherheitsstatus-Validierung vom Europäischen Corporate Governance Institut

- Advertisement -
  • Die juristischen Auseinandersetzungen von Ripple verdeutlichen die Komplexität der Anwendung traditioneller Wertpapiergesetze auf den innovativen Bereich der digitalen Währungen.
  • In einem Gerichtsurteil vom 13. Juli 2023 wurde der Status von XRP auf der Grundlage der Art der Verkäufe an Investoren differenziert.

Ripple und seine digitale Währung XRP stehen im Mittelpunkt einer anhaltenden Diskussion über Blockchain-Technologie und regulatorische Aufsicht. Dieses Thema wurde in einer Studie mit dem Titel “Corporate Governance Meets Data and Technology” (Unternehmensführung trifft auf Daten und Technologie), die von Wei Jiang von der Emory University und Tao Li von der University of Florida verfasst wurde,eingehend erforscht .

Die Studie untersucht akribisch die Landschaft der Token-Angebote wie ICOs, IEOs und STOs und hebt die intensive behördliche Kontrolle hervor, die diese Methoden anziehen, insbesondere im Hinblick auf die rechtliche Klassifizierung der beteiligten Token.

Ein Schwerpunkt dieser Analyse ist der Rechtsstreit, mit dem sich Ripple konfrontiert sah, nachdem die SEC behauptet hatte, dass der Verkauf von XRP durch Ripple ein nicht registriertes Wertpapierangebot darstellte. Ripple hat dies stets bestritten und auf die funktionale Unabhängigkeit von XRP von seinem operativen Rahmen verwiesen.

Ein entscheidender Moment für Ripple war ein Gerichtsurteil vom 13. Juli 2023, das klarstellte, unter welchen Umständen XRP als Wertpapier angesehen werden kann. Dem Gericht zufolge können Verkäufe an institutionelle Anleger als Wertpapiere eingestuft werden, während Verkäufe an die breite Öffentlichkeit nicht in diese Kategorie fallen.

Dieses Urteil verdeutlicht den komplizierten Prozess der Anwendung traditioneller Wertpapiergesetze auf digitale Währungen und unterstreicht die Notwendigkeit eines regulatorischen Rahmens, der die einzigartigen Eigenschaften dieser digitalen Vermögenswerte genau widerspiegelt.

Diese wissenschaftliche Untersuchung der rechtlichen Hürden, mit denen Ripple konfrontiert wurde, sowie das Urteil des Gerichts unterstreichen die anhaltende Diskussion über die regulatorische Haltung gegenüber digitalen Währungen. Bill Morgan, ein Rechtsexperte, erläuterte die Situation weiter, indem er feststellte, dass XRP in seiner Kernfunktion kein Wertpapier darstellt. Die Art und Weise, wie XRP gehandelt wird, oder der Kontext, in dem es verwendet wird, könnten jedoch dazu führen, dass es als solches eingestuft wird.

Das Dokument mit dem Titel Corporate Governance Meets Data and Technology (Unternehmensführung trifft auf Daten und Technologie) befasst sichmit der komplizierten Beziehung zwischen Unternehmensführung, Technologie und den dynamischen Veränderungen, die durch Fortschritte in der Datenanalyse und Blockchain-Technologie ausgelöst werden.

Im Kern argumentiert das Papier, dass die Technologie zwar Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung und Verbesserung der Transparenz bietet, aber auch neue Herausforderungen und Risiken für das herkömmliche, auf den Vorstand ausgerichtete System der Unternehmensführung mit sich bringt.

Ein wesentlicher Teil des Dokuments konzentriert sich auf das transformative Potenzial der Blockchain-Technologie bei der Neudefinition von Shareholder Governance und Geschäftsabläufen. Dieser Aspekt des Papiers ist besonders relevant, wenn man die Auswirkungen auf Ripple betrachtet, einen prominenten Akteur im Blockchain-Bereich, der für sein Zahlungsprotokoll und Börsennetzwerk bekannt ist.

Der Ansatz von Ripple in Bezug auf die Blockchain-Technologie konzentriert sich auf die Erleichterung sofortiger, sicherer und kostengünstiger internationaler Zahlungen und unterscheidet sich damit von den breiteren Anwendungen der Blockchain, die in dem Dokument untersucht werden, wie z. B. Lieferkettenmanagement, Fälschungssicherheit und dezentralisierte Governance durch DAOs (Decentralized Autonomous Organizations).

Die Diskussion des Dokuments über die Auswirkungen von Blockchain auf die Unternehmensführung, Transparenz und Effizienz steht jedoch in direktem Zusammenhang mit der Mission von Ripple, Finanztransaktionen durch den Einsatz der Blockchain-Technologie zu revolutionieren.

In dem Dokument wird dargelegt, wie Blockchain Präferenzen bündeln und Aktionärsstimmrechte ausüben kann, wodurch die Attraktivität von Ripple für Partner und Investoren durch transparentere und effizientere Governance-Prozesse gesteigert werden könnte.

DerSchwerpunkt von Ripple auf der Ermöglichung grenzüberschreitender Zahlungen in Echtzeit stimmt mit dem Dokument überein, in dem die Fähigkeit von Blockchain zur Verbesserung der Transparenz und des Vertrauensin Transaktionen betont wird.

Die Erforschung von Smart Contracts und DAOs als Governance-Mechanismen überschneidet sich zudem mit der technologischen Infrastruktur von Ripple. Obwohl sich der aktuelle Anwendungsfall von Ripple in erster Linie um Zahlungslösungen dreht, verfügt die zugrunde liegende Technologie über die Fähigkeit, intelligente Verträge und dezentrale Anwendungen zu unterstützen, die ihren Nutzen über Finanztransaktionen hinaus auf die im Dokument hervorgehobenen Bereiche wie Lieferkettenmanagement und Produktrückverfolgbarkeit ausweiten könnten.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Isai Alexei
Isai Alexei
As a content creator, Isai Alexei holds a degree in Marketing, providing a solid foundation for the exploration of technology and finance. Isai's journey into the crypto space began during academic years, where the transformative potential of blockchain technology was initially grasped. Intrigued, Isai delved deeper, ultimately making the inaugural cryptocurrency investment in Bitcoin. Witnessing the evolution of the crypto landscape has been both exciting and educational. Ethereum, with its smart contract capabilities, stands out as Isai's favorite, reflecting a genuine enthusiasm for cutting-edge web3 technologies. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES