-AD-
-AD-
StartNewsPolygon kann Netzwerkgebühren um bis zu 50% senken dank innovativer Updates und...

Polygon kann Netzwerkgebühren um bis zu 50% senken dank innovativer Updates und überlegener Technologie

- Advertisement -
    • In den kommenden Wochen rechnet Polygon Labs mit einer Senkung der Gebühren um etwa 20 % aufgrund von Optimierungen in Polygon zkEVM.
    • Nutzer können die Gebühren aktiv optimieren, indem sie beispielsweise das Timing von Transaktionen so anpassen, dass es mit den kostengünstigen Zeiten im Ethereum-Netzwerk und den Zeiten hoher Aktivität auf Polygon zkEVM übereinstimmt.

Voraussichtliche Gebührensenkungen in Polygon zkEVM

Polygon Labs wird Optimierungen in Polygon zkEVM einführen, die die Gebühren um ca. 20% senken werden. Diese Senkungen sollen ohne jegliche Datenkompression erreicht werden. Während diese Optimierungen noch im Gange sind, bietet Polygon Labs jedoch zahlreiche Strategien an, die Benutzer sofort nutzen können, um ihre Transaktionsgebühren zu minimieren.

Die Transaktionsgebühren innerhalb des Polygon zkeVM-Systems werden verwendet, um die Kosten für die Datenverfügbarkeit und die Übermittlung von Proofs an Ethereum zu decken. Für jede Transaktion, die verarbeitet wird, veröffentlicht Polygon zkEVM Statusdaten. Die Gebühren werden auch für die Verwaltung des Servers verwendet, der diese Proofs generiert.

Tipps zur Gebührenoptimierung und die Rolle der Datenverfügbarkeit

Die Datenverfügbarkeit macht etwa 80% der Gebühr für eine Transaktion im Netzwerk aus. Derzeit werden diese Daten nicht komprimiert. Polygon Labs verspricht Updates zu einer Roadmap für Verbesserungen der Datenkompression und EIP-4844.

Es gibt verschiedene Methoden, die Nutzer von Polygon zkEVM heute anwenden können, um ihre Transaktionsgebühren zu optimieren. Eine effektive Strategie dreht sich um das Timing. Da ein erheblicher Teil der Transaktionsgebühren auf die Interaktion mit dem Ethereum-Netzwerk auf Layer 1 zurückzuführen ist, können die Nutzer ihre Transaktionen so planen, dass sie mit Zeiten zusammenfallen, in denen die Ethereum-Gebühren am niedrigsten sind.

Ein weiterer Tipp für das Timing ist, auf Zeiten zu warten, in denen die Netzwerkaktivität auf Polygon zkEVM hoch ist, was kontraintuitiv ist. Wenn die Netzwerkaktivität ansteigt, sinken die Gebühren für einen Rollup. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Kosten der Prooferzeugung auf alle Transaktionen verteilt werden, wodurch die Kosten pro Transaktion sinken.

Diese Beziehung zwischen den Transaktionsgebühren und dem täglichen Transaktionsvolumen wird durch einen von Polygon Labs zur Verfügung gestellten inversen Graphen gut veranschaulicht.

Polygon Labs bietet weiterhin Tools und Tipps an, um den Nutzern bei der Optimierung ihrer Transaktionen zu helfen und demonstriert damit sein Engagement, eine effiziente und kostengünstige Plattform für seine Nutzer bereitzustellen. Die bevorstehenden Erweiterungen der Polygon zkEVM, gepaart mit benutzerfreundlichen Ratschlägen, stärken die Position von Polygon als dynamische Kraft im Kryptobereich.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Nikita Dmitrievich
Nikita Dmitrievichhttps://www.ethnews.com/
Nikita, a young and ambitious crypto investor who has been actively involved in the cryptocurrency world for the past 6 years. With a keen interest in blockchain technology, Nikita has been investing in various cryptocurrencies and has seen significant returns on his investments. He is passionate about educating others on the potential of cryptocurrencies and frequently shares his insights on social media platforms. Nikita believes that cryptocurrencies are the future of finance and is constantly researching new projects to invest in. With his dedication and knowledge, Nikita is quickly becoming a prominent figure in the crypto community. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES