-AD-
-AD-
StartNewsKampf um die Federal Reserve: Ripple's XRP vs. Stellar's XLM - Wer...

Kampf um die Federal Reserve: Ripple’s XRP vs. Stellar’s XLM – Wer wird den Instant Payment Service antreiben? Bericht

- Advertisement -
    • FedNow der US-Notenbank wird mit Metal Blockchain verbunden und ermöglicht den Nutzern die sofortige Umwandlung von Bargeld in Stablecoin zur Verwendung in DeFi-Protokollen.
    • FedNow ist ein von der Federal Reserve der Vereinigten Staaten entwickeltes Sofortzahlungssystem, das im Juli starten soll.

Integration von FedNow und Metal Blockchain

In einer Ankündigung vom 11. Mai enthüllte das Metal Blockchain-Team, dass der kommende Instant-Payment-Service FedNow mit Metal Blockchain verbunden werden wird. Diese Integration wird es Metal-Benutzern ermöglichen, Gelder sofort in Stablecoin umzuwandeln und wieder zurück, indem sie die “Senden/Empfangen”-Funktion von FedNow nutzen. Die Zusammenarbeit zwischen FedNow und Metal Blockchain unterstreicht die zunehmende Überschneidung zwischen traditionellen Finanzsystemen und der Blockchain-Technologie.

Metal Blockchain’s Compliance-freundlicher Ansatz

Metal Blockchain, entwickelt von Metallicus, ist ein Krypto-Netzwerk, das auf einer Abspaltung des Codes von Avalanche basiert. Es wurde entwickelt, um Entwicklern von dezentralen Finanzsystemen (DeFi) Compliance-freundliche Optionen zu bieten. Die Metal-Entwickler betonten, dass das Netzwerk auf der Grundlage der Einhaltung des Bank Secrecy Act (BSA) aufgebaut ist, was auf sein Engagement für die Identitätsüberprüfung und Maßnahmen zur Bekämpfung von Geldwäsche (AML) hinweist.

Metal Blockchain verfügt über ein Subnetz namens “X-Chain”, das es Entwicklern ermöglicht, Regeln für die Übertragung von Vermögenswerten zu implementieren. Beispielsweise kann ein Token mit bestimmten Einschränkungen ausgegeben werden, z. B. nur an US-Bürger übertragbar sein oder mit einer Verzögerung des Handels bis zum nächsten Tag. Während die genauen Kriterien für die Integration in FedNow noch unklar sind, hat Metals Einhaltung von Compliance-Standards wahrscheinlich dazu beigetragen, dass es als eines der ersten Blockchain-Netzwerke als FedNow-Dienstleister aufgeführt wurde.

Die Verbindung von Metal Blockchain mit FedNow eröffnet Möglichkeiten für die Bildung miteinander verbundener “Bankchains”. Dies ermöglicht die Schaffung eines umfassenderen Blockchain-Ökosystems, das Sicherheit gewährleistet und die Abhängigkeit von Oraclen beseitigt. Die Banken können miteinander kommunizieren, um die Zahlungsverarbeitung und -abwicklung zu erleichtern, während sie gleichzeitig mit dem FedNow-System verbunden bleiben.

Darüber hinaus bereitet diese Integration die Banken auf die mögliche Einführung einer digitalen Zentralbankwährung (CBDC) und die Ausgabe von Banken ausgegebenen Stablecoins vor, die innerhalb eines baskets von Stablecoin-Währungen interagieren können.

Trotz der potenziellen Vorteile der FedNow- und Metal-Blockchain-Integration haben einige US-Politiker wie der Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, und der US-Präsidentschaftskandidat Robert Kennedy Jr. Bedenken hinsichtlich der Auswirkungen auf die Privatsphäre geäußert und sehen sie als Sprungbrett für eine Blockchain-basierte CBDC. Die Federal Reserve hat jedoch ausdrücklich jede Beziehung zwischen FedNow und einem CBDC dementiert.

Marshall Hayner, Mitbegründer und CEO von Metallicus, wies die Kritik an CBDCs zurück und erklärte, dass CBDCs mit dem gleichen Maß an Sorgfalt geprüft würden wie das traditionelle Bankensystem. Er glaubt, dass die Kontroverse um CBDCs unbegründet ist und betonte, dass die Integration von Metal Blockchain mit FedNow die bestehende Finanzinfrastruktur verbessern und eine sichere und effiziente Zahlungsabwicklung zwischen den Banken fördern wird.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Verbindung zwischen FedNow und Metal Blockchain eine wichtige Entwicklung im Bereich der Sofortzahlungen und der dezentralisierten Finanzen darstellt. Diese Integration ermöglicht es den Nutzern, nahtlos zwischen Bargeld und Stablecoins zu konvertieren und ebnet den Weg für eine verbesserte Zugänglichkeit und Effizienz innerhalb des Finanzökosystems. Der Compliance-freundliche Ansatz von Metal Blockchain und das Potenzial für vernetzte “Bankchains” zeigen die fortschreitende Konvergenz von traditionellen Bankensystemen und Blockchain-Technologie, die letztlich die Zukunft des digitalen Zahlungsverkehrs prägen wird.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
AnnJoy Makena
AnnJoy Makenahttps://www.ethnews.com
Annjoy Makena is an accomplished and passionate writer who specializes in the fascinating world of cryptocurrencies. With a profound understanding of blockchain technology and its implications, she is dedicated to demystifying complex concepts and delivering valuable insights to her readers. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES