-AD-
-AD-
StartNewsBitcoins Preissturz: Marktpanik, wenn BTC auf 26.300 $ fällt - wird er...

Bitcoins Preissturz: Marktpanik, wenn BTC auf 26.300 $ fällt – wird er sich auf 30.000 $ erholen oder auf 20.000 $ abrutschen? Bericht

- Advertisement -
  • Der Wert von Bitcoin ist aufgrund der allgemeinen Turbulenzen auf dem Kryptomarkt, die vor allem durch regulatorische Ängste im Zusammenhang mit Binance und Coinbase ausgelöst wurden, unter 26,5 K $ gefallen.
  • Der parallele Rückgang der Bitcoin-, Ether- und Stablecoin-Guthaben seit 2022 könnte einen zusätzlichen Einblick in die zukünftige Richtung der Kryptopreise geben.

Angesichts der weit verbreiteten Unsicherheit in Bezug auf Binance und Coinbase ist Bitcoin unter die 26,5-K$-Marke gestürzt, was einen breiteren Abschwung auf dem gesamten Kryptowährungsmarkt manifestiert. Gleichzeitig geht ein signifikanter Rückgang der Bitcoin- und Ether-Preise seit 2022 mit einem Rückgang der Stablecoin-Salden über den gleichen Zeitraum einher, was möglicherweise die bevorstehende Richtung der Kryptopreise beleuchtet.

Am Mittwoch wurde beobachtet, dass Bitcoin inmitten eines umfangreichen Kryptoeinbruchs, der auch Altcoins umfasste, die in die jüngsten SEC-Klagen gegen Binance und Coinbase verwickelt waren, zu einem rückläufigen Trend zurückkehrte. Die bedeutendste Kryptowährung nach Marktkapitalisierung wurde bei 26.364 $ gehandelt, was einem Rückgang von 3,2 % in den letzten 24 Stunden entspricht.

Ruslan Lienkha, Chief of Markets beim Web3-Krypto- und Fiat-Dienstleister YouHodler, teilte in einer E-Mail an CoinDesk mit, dass er als Folge der SEC-Klagen mit einer erhöhten Volatilität “für Tage oder sogar Wochen” rechnet. Dennoch räumte er ein, dass der Kryptomarkt für mögliche Ergebnisse besser gerüstet zu sein scheint und dass die Marktteilnehmer ihre Risikomanagementpraktiken im Vergleich zu vor einigen Jahren deutlich verbessert haben.

Die Performance von Ether war geringfügig besser als die von Bitcoin. Er wurde bei 1.834 $ gehandelt, was einem Rückgang von 2,7 % gegenüber Dienstag entspricht. Der Ether Trend Indicator (ETI) von CoinDesk Indices, der die Preisdynamik misst, deutet darauf hin,

“dass der jüngste Aufwärtstrend die bisherigen Kursbewegungen übertrifft”

Die Auswirkungen der SEC-Klagen blieben jedoch erheblich. Der native Token von Binance Smart Chain, BNB, verzeichnete einen Rückgang von 7,6 % gegenüber Dienstag und die Top-Ten-Token nach Marktkapitalisierung wie ADA von Cardano, MATIC von Polygon und SOL von Solana, die alle im SEC-Filing erwähnt werden, verzeichneten ebenfalls einen Rückgang zwischen 6 % und 9 %.

In der Zwischenzeit deuten Erkenntnisse des On-Chain-Datenunternehmens Glassnode darauf hin, dass die Menge der Stablecoins, die auf Börsenadressen gehalten werden, zwischen Januar 2022 und Juni 2023 von 32 Milliarden auf 19 Milliarden gesunken ist. Da der Preis von Bitcoin und Ether im selben Zeitraum um 45 % bzw. 50 % gesunken ist, könnte der Anstieg der Stablecoin-Börsenbilanz für den Rest des Jahres 2023 ein Hinweis auf eine wahrscheinlich steigende Kaufnachfrage sein.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Godfrey Benjamin
Godfrey Benjamin
Godfrey Benjamin is an experienced crypto journalist whose primary goal is to educate everyone about the prospects of Web 3.0. His love for crypto was sparked during his time as a former banker when he recognized the clear advantages of decentralized money over traditional payments. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES