-AD-
-AD-
StartNewsBitcoin (BTC) erreicht $64.000, Ethereum (ETH) klettert auf $3.50, und Al Crypto...

Bitcoin (BTC) erreicht $64.000, Ethereum (ETH) klettert auf $3.50, und Al Crypto Presale steuert auf 11M $ zu

- Advertisement -

Der jüngste Anstieg des Bitcoin-Kurses (BTC) auf 64.000 $ wurde durch verstärkte institutionelle Käufe angetrieben, da Bitcoin-Spot-ETFs (börsengehandelte Fonds) Zuflüsse in Höhe von 676 Mio. $ verzeichneten – der höchste Wert seit ihrer Auflegung. Der Anstieg von BTC wurde von einem Anstieg des Ethereum-Preises (ETH) begleitet, der die Marke von 3.500 $ überschritt. Ethereum weist weiterhin eine enge Korrelation mit Bitcoin auf, und sie werden derzeit zu etwa 3.400 US-Dollar bzw. 63.000 US-Dollar gehandelt.

Ähnlich positiv ist die Entwicklung des Kryptowährungsprojekts InQubeta (QUBE), das sich mit fortschreitendem Vorverkauf auf den Finanzierungsmeilenstein von 11 Millionen Dollar zubewegt. Das Projekt ermöglicht es KI-Startups, Kapital zu bündeln, indem sie Investitionsmöglichkeiten innerhalb des maßgeschneiderten Marktplatzes für nicht-fungible Token (NFT) der Plattform prägen, was Investoren einen gleichberechtigten Zugang zu solchen innovativen Unternehmungen ermöglicht. Dieser Artikel befasst sich mit dem kometenhaften Aufstieg dieser Top-DeFi-Projekte, insbesondere mit der Aufregung um den Vorverkauf von InQubeta.

InQubeta (QUBE): Die aufstrebende KI-Kryptowährung

Der Kern des Angebots von InQubeta besteht darin, dass KI-Startups aktien- und belohnungsbasierte NFTs prägen können, die frühe Investitionsmöglichkeiten darstellen. Investoren können mit den nativen QUBE-Tokens fraktionierte Anteile dieser trendigen NFTs suchen, bewerten, auswählen und kaufen.

Startups erhalten Zugang zu wichtigen Finanzmitteln, während Investoren Eigenkapital, Gewinnbeteiligungsrechte, exklusiven Produktzugang und andere Vorteile von KI-Projekten erhalten, an die sie glauben. InQubeta etabliert ein Win-Win-Finanzierungsmodell sowohl für KI-Startups als auch für die QUBE-Inhaber, die sie unterstützen.

Der Vorverkauf hat zu einem Mittelzufluss von über 10,7 Millionen Dollar geführt, was die hohe Nachfrage zu einem frühen Zeitpunkt zeigt. Der Preis von QUBE liegt derzeit bei 0,0245 USDT und steigt in der nächsten Phase auf 0,028 USDT. Über 848 Millionen Token wurden in acht Phasen verkauft, was auf das Vertrauen in dieses KI-Kryptoprojekt hindeutet.

QUBE hat ein festes maximales Angebot und einen Transaktionsbrand von 2 %, was deflationäre Bedingungen schafft, die im Laufe der Zeit an Wert gewinnen könnten. Diese aufstrebende Kryptowährung fungiert auch als Governance-Token, der es seinen Nutzern ermöglicht, sich aktiv an der Plattform zu beteiligen, indem sie wichtige Entscheidungen vorschlagen, diskutieren und darüber abstimmen. Die Anlagestrukturen und Vorteile von InQubeta sowie die einzigartige Nutzung von trendigen NFTs haben zum Ansturm auf die frühe Finanzierungsphase beigetragen.

Bitcoin (BTC): Die führende Kryptowährung

Das Flaggschiff der Kryptowährungen, Bitcoin, zeigt mit einer wachsenden Marktdominanz von über 52 % eine beeindruckende Stärke. Die Preisentwicklung von Bitcoin treibt die Kryptowährung dazu, ihr Allzeithoch zu übertreffen. BTC liegt über dem Widerstandsniveau von 63.000 $, einer bedeutenden psychologischen Barriere, die als Plattform für weitere Gewinne dienen könnte.

Der steile Anstieg geht mit einem erheblichen Anstieg des BTC-Handelsvolumens einher, was auf eine solide Überzeugung hinter dieser Entwicklung hindeutet. Die positiven Auswirkungen nach der Einführung von ETFs, institutionelle Investitionen und das bevorstehende Halbierungsereignis, das das Verhältnis von Angebot und Nachfrage zugunsten des Bitcoin-Kurses beeinflussen wird, haben alle Einfluss auf dieses Aufwärtsmomentum für die Kryptowährung.

Ethereum (ETH): Bedeutende Entwicklungen zu erwarten

Ethereum ist eines der führenden DeFi-Projekte, das den 21 %igen Kursanstieg von Bitcoin in der letzten Woche widerspiegelt, indem es im gleichen Zeitraum um etwa 15 % gestiegen ist. Vor allem in den Vereinigten Staaten gab es Kaufdruck für beide Coins, insbesondere auf der Börse Coinbase. Daten von Coinglass zeigen außerdem, dass die ETH-Finanzierungsrate am 28. Februar einen deutlichen Anstieg verzeichnete und innerhalb von acht Stunden bis auf 0,0668 % anstieg – der höchste Wert seit April 2021.

Dieser Anstieg ist fast 40 % höher als der Spitzenwert von 0,06 %, der im November 2021 verzeichnet wurde, als ETH sein aktuelles Allzeithoch (ATH) von 4.800 $ erreichte. Neben der Bitcoin-Rallye und dem gestiegenen Interesse des Einzelhandels kann die Preisentwicklung von Ethereum auch auf die Erwartung des für den 13. März geplanten Dencun-Upgrades zurückgeführt werden. Das Upgrade zielt darauf ab, die Transaktionskosten zu senken und die Skalierbarkeit des Ethereum-Netzwerks durch die Einführung des Konzepts des Proto-Dank Sharding zu erhöhen.

Schlussfolgerung

Die Zuflüsse in Bitcoin-Spot-ETFs und die Erwartung, dass der Bitcoin halbiert wird, bringen ihn näher an sein ATH. Ethereum hat einen sprunghaften Anstieg seiner Finanzierungsrate erlebt und bereitet sich auf wichtige Netzwerk-Upgrades vor. Der Vorverkauf von InQubeta verzeichnet beeindruckende Fortschritte und die Anleger kaufen immer noch massenhaft Token, so dass die 11-Millionen-Dollar-Marke bei den eingeworbenen Mitteln schneller als geplant erreicht wurde. Bei dieser aufstrebenden Kryptowährung geht es darum, Investitionen in Kryptowährungen zugänglicher und inklusiver zu machen und das ist eine verlockende Aussicht für die Zukunft der KI.

InQubeta-Vorverkauf besuchen

Werden Sie Mitglied der InQubeta-Gemeinschaft

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
John Kiguru
John Kiguru
John Kiguru is an accomplished editor with a strong affinity for all things blockchain and crypto. Leveraging his editorial expertise, he brings clarity and coherence to complex topics within the decentralized technology sphere. With a meticulous approach, John refines and enhances content, ensuring that each piece resonates with the audience. John earned his Bachelor's degree in Business, Management, Marketing, and Related Support Services from the University of Nairobi. His academic background enriches his ability to grasp and communicate intricate concepts within the blockchain and cryptocurrency space. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES