-AD-
-AD-
StartNewsBitcoin-Anlegerstimmung erreicht Höchststand, da Glassnode erhebliche Vermögensverschiebung signalisiert

Bitcoin-Anlegerstimmung erreicht Höchststand, da Glassnode erhebliche Vermögensverschiebung signalisiert

- Advertisement -
  • Glassnode identifiziert den Vermögenstransfer von Langzeitbesitzern zu Spekulanten im aktuellen Bitcoin-Bullenmarkt.
  • Die Analyse von Glassnode zeigt historische Muster von Bitcoin-Zyklen auf und hebt die Dynamik zwischen Angebot, Nachfrage und Preis hervor.

Glassnode, ein erstklassiges Analyseunternehmen, hat eine Verschiebung in der Vermögensverteilung innerhalb des Bitcoin-Ökosystems beobachtet, wobei sich die Coins von Langzeitbesitzern zu neuen Spekulanten verschieben, die von der aktuellen Hausse profitieren wollen.

Laut Glassnode’s aktueller Analyse, während Bitcoin neue Allzeithochs erreicht, treten Spekulanten in den Markt ein, eröffnen gehebelte Zukunftspositionen und erwerben BTC hauptsächlich von Langzeitbesitzern, die ihre Investitionen seit dem Bärenmarkt beibehalten haben.

Eintritt in die Euphoriezone – Quelle: Glassnode

Glassnode beschreibt diese Situation als einen “klassischen Vermögenstransfer” von langfristigen Inhabern zu Spekulanten, etwas, das wir bereits auf ETHNews diskutiert haben. Das Unternehmen stellte fest, dass Bullenmärkte typischerweise dann ihren Höhepunkt erreichen, wenn junge Coins – also solche, die weniger als drei Monate gehalten werden – mehr als 60 % der realisierten Marktkapitalisierung von Bitcoin ausmachen. Derzeit liegen diese Münzen unter 40 %.

Realized Cap wächst derzeit mit einer Rate von $54B/Monat – Quelle: Glassnode

Der Glassnode-Bericht zeigt auch, dass Investoren, die BTC vor Monaten oder Jahren zu niedrigeren Preisen gekauft haben, dazu neigen, ihren Verkaufsdruck zu erhöhen, wenn neue Allzeithochs erreicht werden.

LTHs vertreiben Münzen – Quelle: Glassnode

Dieser Vermögenstransfer hat dazu geführt, dass der Anteil der “jungen Münzen” – die in den letzten drei Monaten bewegt wurden – seit Oktober 2023 um 138 % gestiegen ist. Dies spiegelt die Nettoausgaben von Langzeitinvestoren wider, die ihre Münzen zuvor mindestens drei Monate lang gehalten hatten.

Das Analystenhaus stellte fest, dass ähnlich wie in früheren Marktzyklen seit Ende letzten Jahres ein erheblicher Transfer von Münzen von langfristigen zu kurzfristigen Inhabern stattgefunden hat.

Die Zahl der BTC, die von Langzeitbesitzern gehalten werden, ist seit dem Höchststand im November 2023 um 660.000 gesunken, während im gleichen Zeitraum 810.000 Münzen in die Hände von Kurzzeitbesitzern übergegangen sind.

Dieser fortlaufende Vermögenstransfer folgt Mustern, die in allen früheren Bitcoin-Zyklen beobachtet wurden, und signalisiert nicht nur eine Veränderung der Eigentümerstruktur, sondern auch das dynamische Zusammenspiel von Angebot, Nachfrage und Preis.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Isai Alexei
Isai Alexei
As a content creator, Isai Alexei holds a degree in Marketing, providing a solid foundation for the exploration of technology and finance. Isai's journey into the crypto space began during academic years, where the transformative potential of blockchain technology was initially grasped. Intrigued, Isai delved deeper, ultimately making the inaugural cryptocurrency investment in Bitcoin. Witnessing the evolution of the crypto landscape has been both exciting and educational. Ethereum, with its smart contract capabilities, stands out as Isai's favorite, reflecting a genuine enthusiasm for cutting-edge web3 technologies. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES