-AD-
-AD-
StartNews10-Milliarden-Dollar-Rallye: Spot-Bitcoin-ETFs lösen 50.000-Dollar-Preis-Spekulation aus

10-Milliarden-Dollar-Rallye: Spot-Bitcoin-ETFs lösen 50.000-Dollar-Preis-Spekulation aus

- Advertisement -
  • US-Spot-Bitcoin-ETFs haben innerhalb der ersten drei Tage ein erstaunliches Handelsvolumen von 10 Mrd. USD verzeichnet, was auf einen robusten Start hindeutet.
  • Obwohl der Bitcoin-Kurs einen Abschwung erlebte und sich seitwärts bewegte, hat der ETF-Start beeindruckende Zahlen geliefert, was auf ein starkes Interesse der Anleger schließen lässt.

Der anfängliche Erfolg von Spot-Bitcoin-ETFs im Detail

Die Einführung von börsengehandelten Bitcoin-Spot-Fonds (ETFs) in den Vereinigten Staaten wurde mit einer außergewöhnlichen Resonanz aufgenommen, wobei das Handelsvolumen in nur drei Tagen auf fast 10 Milliarden Dollar anstieg. James Seyffart, ETF-Analyst bei Bloomberg, berichtet, dass dieser bemerkenswerte Zustrom von Handelsvolumen das starke Interesse der Anleger an Kryptowährungen als Anlageklasse unterstreicht.

Zu den Hauptakteuren dieses Anstiegs gehören GBTC von Grayscale mit einem dreitägigen Handelsvolumen von 5,174 Milliarden Dollar, IBIT von BlackRock mit 1,997 Milliarden Dollar und FBTC mit 1,479 Milliarden Dollar. Das kumulierte Handelsvolumen dieser drei ETFs allein beläuft sich auf beeindruckende 9,771 Mrd. USD. Diese beträchtliche Marktaktivität signalisiert einen deutlichen Stimmungsumschwung bei den Anlegern gegenüber dem digitalen Währungsraum.

Gleichzeitig gestaltet ProShares die Investitionslandschaft weiter, indem es der US-Börsenaufsicht (SEC) fünf gehebelte Bitcoin-Spot-ETFs vorschlägt. Diese ETFs mit einem Hebel von -2x bis 2x zielen darauf ab, die tägliche Performance des Bloomberg Galaxy Bitcoin Index abzubilden und bieten Anlegern ein vielfältiges Engagement in die Marktbewegungen von Bitcoin.

Im Gegensatz zu diesem finanziellen Eifer ist der Bitcoin-Marktpreis zurückgegangen und wird derzeit bei 42.863 $ mit einer Marktkapitalisierung von 840 Milliarden $ gehandelt. On-Chain-Daten deuten auf einen jüngsten Trend hin, dass große Bitcoin-Wallets ältere Coins umtauschen, was zu einem Rückgang des Durchschnittsalters der im Umlauf befindlichen Coins beiträgt. Diese Aktivität deutet auf eine Pause im Aufwärtszyklus für Bitcoin hin und lässt den Markt über die zukünftigen Auswirkungen der ETFs spekulieren.

Da sich die Kryptowährungslandschaft weiter entwickelt, markiert die Einführung dieser ETFs einen kritischen Punkt. Während der Bitcoin-Kurs einen Abwärtstrend und eine Seitwärtsbewegung gezeigt hat, sind die außergewöhnlichen Handelsvolumina, die durch die Einführung der ETFs erreicht wurden, unbestreitbar beeindruckend. Es bleibt abzuwarten, ob sich dieses Momentum in den kommenden Monaten in einen Aufwärts- oder Abwärtstrend verwandeln wird. Die Kryptowährungs-Community ist gespannt auf die Auswirkungen dieser ETFs auf die Marktdynamik im Allgemeinen.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Bhushan Akolkar
Bhushan Akolkar
Bhushan is a FinTech enthusiast and possesses a strong aptitude for understanding financial markets. His interest in economics and finance has drawn his attention to the emerging Blockchain Technology and Cryptocurrency markets. He holds a Bachelor of Technology in Electrical, Electronics, and Communications Engineering. He is continually engaged in a learning process, keeping himself motivated by sharing his acquired knowledge. In his free time, he enjoys reading thriller fiction novels and occasionally explores his culinary skills. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES