-AD-
-AD-
StartNewsVorschlag zur Beilegung des Filecoin-Deals: Verbesserung der Effizienz und Nachhaltigkeit des Netzwerks

Vorschlag zur Beilegung des Filecoin-Deals: Verbesserung der Effizienz und Nachhaltigkeit des Netzwerks

- Advertisement -
  • Das Drand-Netzwerk von Filecoin erfährt transformative Anpassungen, um Nachhaltigkeit und Effizienz zu verbessern.
  • Die Einführung der manuellen Abrechnung von Geschäften zielt darauf ab, die Kosten mit den Leistungsempfängern in Einklang zu bringen, um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten.

Filecoin hat kürzlich die Fertigstellung seines Netzwerk-Upgrades bekannt gegeben, was einen entscheidenden Moment in seiner Entwicklung darstellt.

Das Update mit dem Namen “Version 22 Dragon” ist nach Monaten sorgfältiger Forschung und Entwicklung nun voll einsatzfähig und unterstreicht Filecoins Engagement für Fortschritt und Innovation.

Das nv22 Dragon Upgrade führt eine Vielzahl innovativer Funktionen und Verbesserungen ein, die darauf abzielen, Herausforderungen zu bewältigen und die Netzwerkleistung zu optimieren.

Insbesondere beinhaltet das Upgrade Dragon Consensus, einen neuartigen Konsensmechanismus, der modernste kryptographische Techniken nutzt.

Dieser Mechanismus verbessert die Netzwerksicherheit, die Skalierbarkeit und den Durchsatz und stellt einen Fortschritt bei dezentralen Konsensprotokollen dar.

Das nv22 Dragon Upgrade führt Optimierungen ein, die die Effizienz und Flexibilität des Netzwerks verbessern. Diese Verbesserungen umfassen Speicher- und Abrufmärkte, optimierte Mechanismen zur Blockvalidierung und eine verbesserte Unterstützung von Smart Contracts und dezentralen Anwendungen (dApps).

Dieses Upgrade ist die Vereinfachung des Daten-Onboarding-Prozesses. Durch die Eliminierung von Zwischenhändlern rationalisiert ein direktes Daten-Onboarding-Verfahren die Datenspeicherung, reduziert die operative Komplexität und senkt die Gaskosten, wodurch die Effektivität und Benutzerfreundlichkeit des Netzwerks verbessert wird.

Fortschritte bei der Konfiguration des Drand-Netzes

Das Drand-Netzwerk der League of Entropy, das als Quelle der Zufälligkeit für Filecoin dient, wird derzeit auf eine neue Netzwerkkonfiguration umgestellt. Diese Änderung bringt einige bemerkenswerte Verbesserungen mit sich und erfordert Anpassungen für Filecoin, um mit dem aktualisierten Netzwerk übereinzustimmen.

Der derzeitige Betrieb des Drand-Netzwerks basiert auf einem “verketteten Modus”, bei dem jedes Beacon mit seinem Vorgänger verbunden ist. Das aktualisierte League of Entropy drand quicknet Netzwerk führt jedoch Änderungen an diesem Setup ein.

Mit dem neuen Netzwerk sind die Zufallssignale nicht mehr an die vorherigen gekoppelt, sondern werden mit einer höheren Frequenz von einmal alle 3 Sekunden generiert, was praktischerweise mit der Blockzeit von Filecoin übereinstimmt.

Diese Änderungen bieten neue Möglichkeiten für Drand und seine Anwendungen

Verbesserung der Netzwerkeffizienz und Nachhaltigkeit

Anwendungen können nun Teilmengen von Runden entsprechend ihrer benötigten Häufigkeit auswählen, was die Flexibilität für den Betrieb erhöht. So kann Filecoin zum Beispiel 1 von 10 Beacons nutzen, um seinen Zufallsbedarf alle 30 Sekunden für die Leader-Wahl zu decken.

Die Unchained Randomness-Funktion reduziert den Speicherbedarf und vereinfacht den Verifizierungsprozess, was die Effizienz erhöht.

Implikationen und Anpassungen für Filecoin

Die Umstellung auf das neue Drand-Netzwerk ist durch mehrere Faktoren motiviert. Die Umstellung auf das neue Netzwerk bietet Vorteile wie kleinere Signaturen in den Filecoin-Headern und die Einführung der Timelock-Verschlüsselung, einer wertvollen Funktion für von Benutzern eingesetzte Akteure.

Filecoin-Header und die Einführung der Timelock-Verschlüsselung

Um Kompatibilität und Effizienz zu gewährleisten, sind Anpassungen bei der Beacon-Verifizierung und der Beschaffung erforderlich. Filecoin muss sich darauf einstellen, jedes 10. Beacon statt jedes Beacon zu holen, um mit seinen Epochen übereinzustimmen.

Blöcke sollten Beacon-Einträge enthalten, die der Epoche ihrer Höhe entsprechen, wobei ein eindeutiger Beacon-Eintrag für jede Filecoin-Epoche beibehalten wird.

Die Umstellung auf das neue Drand-Netzwerk birgt jedoch gewisse Risiken und erfordert eine sorgfältige Implementierung. Es wurden Maßnahmen ergriffen, um potenzielle Herausforderungen zu bewältigen, darunter Code-Verbesserungen und umfangreiche Tests auf Testnet-Knoten.

Fortschritte bei der Konfiguration des Drand-Netzwerks

Das Drand-Netzwerk der League of Entropy, das für die Zufallsgenerierung von Filecoin wichtig ist, erfährt derzeit eine transformative Veränderung.

Die Änderungen drehen sich um die Abschaffung der Cron-basierten automatischen Abrechnung von Deals, ein Prozess, der zuvor für die Aufrechterhaltung aktiver Deals innerhalb des Netzwerks unerlässlich war.

Der bestehende Mechanismus war zwar effizient bei der Abwicklung von Geschäften, stellte aber ein erhebliches Risiko dar, die Verarbeitungskapazität der Chain zu überfordern.

Dieses Risiko wurde besonders deutlich, als die Zahl der aktiven Geschäfte innerhalb des Netzwerks stark anstieg und etwa 45 Millionen Geschäfte erreichte.

Die Kosten für die Aufrechterhaltung dieses Leistungsniveaus durch die Cron-basierte Abwicklung wurden untragbar und gefährdeten den Gesamtfortschritt der Blockchain.

Implikationen und Anpassungen für Filecoin

Eine wichtige Anpassung ist die Einführung einer manuellen Methode für Speicheranbieter zur Abrechnung von Transaktionen.

Diese manuelle Abrechnung ersetzt den früheren automatischen Abrechnungsprozess, der sich angesichts des wachsenden Geschäftsvolumens des Netzwerks als nicht tragfähig erwies.

Durch die Umstellung auf die manuelle Abrechnung sollen die Kosten für die Abrechnung der Zahlungen an die Parteien, die diese Dienstleistung in Anspruch nehmen, angepasst werden, um ein nachhaltigeres Modell für die Aufrechterhaltung der Geschäfte zu gewährleisten.

Darüber hinaus sieht der Vorschlag eine sofortige Bereinigung bei Beendigung eines Geschäfts vor, wodurch der Prozess gestrafft und unnötiger Rechenaufwand minimiert wird.

Auswirkungen von Direct Data Onboarding

Parallel zu diesen Änderungen zielt ein weiterer Vorschlag darauf ab, den eingebauten Akteur des Speichermarktes für einige Daten-Onboarding-Prozesse zu überspringen. Während dies eine potenzielle Kostensenkung für bestimmte Vereinbarungen darstellt, hängt die volle Auswirkung von der Annahme dieser neuen Onboarding-Methoden ab.

Nichtsdestotrotz unterstreicht diese Änderung das Engagement von Filecoin, seinen Netzwerkbetrieb zu optimieren und ein wettbewerbsfähigeres Umfeld für Speicheranwendungen und -märkte zu fördern.

Filecoins Engagement für die Optimierung des Netzwerkbetriebs

Zusätzlich führt das nv22 Dragon Upgrade neue wirtschaftliche Anreize und Governance-Mechanismen ein, die eine stärkere Beteiligung und Zusammenarbeit innerhalb des Filecoin-Ökosystems fördern.

Diese Verbesserungen motivieren die Miner, Ressourcen beizusteuern und ermöglichen es den Nutzern, die Entwicklung von Filecoin durch dezentralisierte Entscheidungsprozesse zu beeinflussen.

Die Ankündigung des nv22-Dragon-Upgrades hat in der Filecoin-Gemeinschaft große Begeisterung ausgelöst und alle Beteiligten sind gespannt auf die erweiterten Möglichkeiten, die es mit sich bringt.

Entwickler, Miner und Nutzer sind gleichermaßen bereit, diese Funktionen zu nutzen und den Weg für ein effizienteres und benutzerfreundlicheres dezentrales Speichernetzwerk zu ebnen.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Isai Alexei
Isai Alexei
As a content creator, Isai Alexei holds a degree in Marketing, providing a solid foundation for the exploration of technology and finance. Isai's journey into the crypto space began during academic years, where the transformative potential of blockchain technology was initially grasped. Intrigued, Isai delved deeper, ultimately making the inaugural cryptocurrency investment in Bitcoin. Witnessing the evolution of the crypto landscape has been both exciting and educational. Ethereum, with its smart contract capabilities, stands out as Isai's favorite, reflecting a genuine enthusiasm for cutting-edge web3 technologies. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES