-AD-
-AD-
StartNewsVermögensverwalter erhöhen Bitcoin-ETF-Investitionen, da der Filecoin-Rivale auf monumentale Zuwächse hofft

Vermögensverwalter erhöhen Bitcoin-ETF-Investitionen, da der Filecoin-Rivale auf monumentale Zuwächse hofft

- Advertisement -

Vermögensverwalter legen immer mehr Wert auf Investitionen in Bitcoin-ETFs, was durch die jüngsten Berichte belegt wird. Eine Studie, die sich auf die Erfahrungen von 10 Vermögensverwaltungsfirmen stützt, zeigt, dass die Zahlen seit der Einführung von Bitcoin-ETFs gestiegen sind, auch wenn sich die Finanzberater nur langsam bewegen. Im Gegensatz dazu wird erwartet, dass ein relativ neuer Konkurrent im dezentralen Finanzsektor, Borroe Finance ($ROE), der gewöhnlich als Konkurrent von Filecoin bezeichnet wird, angesichts seines einzigartigen Angebots viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird.

>>JETZT $ROE-TOKEN KAUFEN<<

Erhöhtes Interesse von Vermögensverwaltungsfirmen

Bitcoin-ETFs sind in letzter Zeit ins Rampenlicht gerückt, da sie Anlegern die Möglichkeit bieten, mit Kryptowährungen Geld zu verdienen, ohne sie selbst zu verwalten und zu lagern. Diese Struktur entspricht der Nachfrage von traditionellen Finanzinvestoren und Vermögensverwaltungsunternehmen, die eine Einbindung von Bitcoin suchen, ohne die damit verbundenen Risiken und Komplikationen des direkten Besitzes.

Vermögensverwaltungsunternehmen beginnen allmählich, Bitcoin-ETFs als hochgradig diversifiziertes Mittel zur Portfolioerweiterung in Betracht zu ziehen und den Bedarf der Kunden zu erfüllen, ihr Geld in digitale Vermögenswerte zu investieren. Dieser Schritt fällt mit einem größeren Bild zusammen, bei dem das traditionelle Finanzwesen allmählich Kryptowährungen einbezieht, was darauf hindeutet, dass die Ära von Bitcoin und anderen Kryptoanlagen, die auf dem Markt immer beliebter und akzeptierter werden, gekommen ist.

In der Zwischenzeit hat die Zulassung zahlreicher Bitcoin-ETFs die Anlagemöglichkeiten weiter erhöht.

Unternehmen, die sich zuvor nicht so sehr für die Krypto-Sphäre interessierten, nehmen nun Bitcoin-ETFs als ein bescheideneres und reguliertes Instrument an, um Teil der digitalen Vermögenswertindustrie zu werden.

Der letztgenannte Effekt dürfte durch die erhöhte Nachfrage und die daraus resultierenden steigenden Preise erhebliche Kapitalmarktzuflüsse in den Bitcoin-Markt anziehen.

Borroe Finance ($ROE) zieht Investoren an

Die globale Relevanz von Borroe Finance ($ROE) manifestiert sich in seinem wachsenden Investorenpool, wobei intelligente Investoren ein Renditepotenzial auf dem gleichen Niveau wie bei altbekannten Token wie Filecoin (FIL) sehen. Das Unterscheidungsmerkmal von Borroe Finance ($ROE) unterstützt die Liquidität für web3-Unternehmen und hat dazu beigetragen, dass es eine führende Position im sich verändernden Krypto-Ökosystem einnimmt.

Borroe Finance ($ROE) ist ein Finanzierungsmarktplatz, der KI verwendet, um Web3-Teilnehmern beim Verkauf zukünftiger Abonnementeinnahmen zu helfen. Die Plattform, die ein Konzept zur Monetarisierung der erwarteten zukünftigen Einnahmen auf Abruf beinhaltet, dient als entscheidende Lösung für Unternehmen, die im sich schnell verändernden Web3-Sektor neue Unterstützung benötigen.

Unter den Krypto-Projekten im Web3-Bereich zeichnet sich Borroe Finance ($ROE) durch eine Besonderheit aus, die bereits zu Spekulationen über den zukünftigen Wert des $ROE-Governance-Tokens geführt hat. Die Plattform von Borroe Finance nutzt die Polygon-Blockchain und ermöglicht es Unternehmen, Rechnungen als NFTs anzubieten, eine seltene Methode zur Kapitalbeschaffung, die von Unternehmen nicht genutzt wird.

Diese neuen Ideen haben es wieder einmal geschafft, Mitglieder der Web3-Community anzuziehen, denn der laufende Vorverkauf von $ROE zeigt die Unterstützung der Investoren und das Vertrauen in den Erfolg des Teams.

Der NFT-Marktplatz von Borroe Finance ($ROE) löst dieses Problem für Urheber, indem er ihnen den Zugriff auf ihre zukünftigen Umsatzmultiplikatoren ermöglicht, die dann in NFTs umgewandelt und mit einem Abschlag an Investoren verkauft werden können. Dieses Modell dient als effizienter Kanal für die Schaffung von Kapital, das für viele Projekte und Initiativen benötigt wird.

Borroe Finance ($ROE) befindet sich derzeit in der letzten Vorverkaufsphase, wobei sein $ROE-Token zum Preis von 0,02 $ verkauft wird und 68 % seiner $ROE-Tokens bereits verkauft wurden. Sobald der Vorverkaufsprozess endet, wird $ROE an den besten Kryptowährungsbörsen zum Kurs von 0,025 $ notiert, was zusätzliche Gewinne für Investoren bietet.

Das Führungsteam von Borroe Finance ($ROE), bestehend aus Branchenexperten wie Maxim Prishchepo und Michael Price, bringt eine Fülle von Erfahrung und Glaubwürdigkeit in das Projekt ein. Ihre Führung und ihr Fachwissen sind ein Beweis für die solide Grundlage und das Engagement für den Erfolg des Projekts.

Darüber hinaus hat Borroe Finance ($ROE) eine Zertifizierung von BlockAudit erhalten, die die Zuverlässigkeit seiner Smart Contracts bescheinigt. Die öffentliche Zugänglichkeit der Vertragsadresse des Projekts erhöht seine Transparenz und stärkt seinen Ruf als vertrauenswürdige und sichere Plattform im Web3-Ökosystem.

Erfahren Sie mehr über Borroe Finance ($ROE) hier:

Besuchen Sie den Borroe Finance Presale | Treten Sie der Telegram-Gruppe bei | Folgen Sie Borroe Finance auf Twitter

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
John Kiguru
John Kiguru
John Kiguru is an accomplished editor with a strong affinity for all things blockchain and crypto. Leveraging his editorial expertise, he brings clarity and coherence to complex topics within the decentralized technology sphere. With a meticulous approach, John refines and enhances content, ensuring that each piece resonates with the audience. John earned his Bachelor's degree in Business, Management, Marketing, and Related Support Services from the University of Nairobi. His academic background enriches his ability to grasp and communicate intricate concepts within the blockchain and cryptocurrency space. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES