-AD-
-AD-
StartNewsRechtlicher Umbruch: Leitender Anwalt der SEC scheidet aus während der Auseinandersetzungen mit...

Rechtlicher Umbruch: Leitender Anwalt der SEC scheidet aus während der Auseinandersetzungen mit Ripple und Coinbase: Sind XRP und Coinbase-Aktien vor einem Aufschwung?

- Advertisement -
  • Ladan Stewart, die wichtigste SEC-Anwältin für die Durchsetzung von Kryptowährungen, wechselt zu White & Case und wirft Fragen über die künftige regulatorische Ausrichtung auf.
  • Laufende SEC-Klagen gegen Coinbase und Ripple könnten wichtige Präzedenzfälle für die Regulierung von Kryptowährungen schaffen.

In einer bedeutsamen Entwicklung innerhalb der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) hat Ladan Stewart, eine angesehene Anwältin, die an der Spitze der Durchsetzungsbemühungen der SEC im Bereich Kryptowährungen stand, ihren Rücktritt angekündigt.

Stewart, die acht Jahre bei der SEC verbracht hat, spielte eine zentrale Rolle in den rechtlichen Auseinandersetzungen der Regulierungsbehörde mit prominenten Krypto-Unternehmen wie Coinbase Global Inc. und Ripple Labs. Ihr Wechsel zur Anwaltskanzlei White & Case markiert einen kritischen Punkt für die SEC, insbesondere da sie komplexe rechtliche Landschaften mit wichtigen Akteuren auf dem Kryptowährungsmarkt navigiert.

Stewarts Amtszeit in der Durchsetzungsabteilung der SEC war von öffentlichkeitswirksamen Aktionen gegen große Kryptowährungsbörsen und Token-Emittenten geprägt.

Als Leiterin der SEC-Abteilung für Krypto- und Cyber-Prozesse war sie federführend bei den Bemühungen um die Definition und Durchsetzung von Regulierungsstandards im sich schnell entwickelnden Krypto-Bereich. Ihre Führungsrolle bei den Prozessen gegen Coinbase und Ripple unterstrich das Engagement der SEC für die Gewährleistung der Compliance in der Branche.

Implikationen für die Krypto-Regulierung

Der Abgang einer solchen Schlüsselfigur wirft Fragen über die Richtung der Kryptowährungsregulierung der SEC auf. Eric Balchuas, ein ETF-Analyst bei Bloomberg, spekulierte, dass Stewarts Abgang mögliche Verschiebungen im regulatorischen Rahmen signalisieren könnte, insbesondere in Bezug auf Bitcoin-ETFs unter der Führung des SEC-Vorsitzenden Gary Gensler.

Stewarts Betonung strenger regulatorischer Maßnahmen, wie in der Klage gegen Coinbase wegen des Betriebs ohne ordnungsgemäße Registrierungen, unterstreicht die aggressive Haltung der SEC bei der Durchsetzung von Wertpapiergesetzen im Kryptosektor. Für einen tieferen Einblick in diese Fortschritte ist eine detaillierte Erklärung in diesem Youtube-Video zu finden.

Laufende rechtliche Anfechtungen

Das Verfahren gegen Coinbase, das im Juni letzten Jahres von der SEC eingeleitet wurde, ist kürzlich in eine kritische Phase getreten. Die Vorwürfe, dass die Börse als nicht registrierte Wertpapierbörse, Makler und Clearingstelle fungierte, haben zu einer intensiven rechtlichen Prüfung geführt.

Eine kürzlich stattgefundene Gerichtssitzung deutete auf eine mögliche Ablehnung des Antrags von Coinbase hin, wodurch der Fall möglicherweise in die Offenlegungsphase eintreten könnte, eine Entwicklung, die erhebliche Auswirkungen auf die Börse und die breitere Kryptoindustrie haben könnte.

Auch der Rechtsstreit der SEC mit Ripple über die Klassifizierung seines XRP-Tokens geht weiter. Trotz eines für Ripple günstigen Urteils im letzten Jahr, in dem ein Bundesrichter in New York entschied, dass XRP kein Wertpapier ist, wenn es an die breite Öffentlichkeit verkauft wird, hat die SEC beschlossen, gegen die Entscheidung Berufung einzulegen.

Der Antrag von Ripple auf eine Fristverlängerung für die Vorlage von Dokumenten im Zusammenhang mit dem Verkauf von XRP an institutionelle Käufer deutet darauf hin, dass diese juristische Saga noch lange nicht zu Ende ist.

Nachdem der Preis von XRP kurzzeitig an Stärke gewonnen hatte, kehrte er in den roten Bereich zurück und fiel in den letzten 24 Stunden um 2,37 % auf etwa 0,5420 $.

Disclaimer: ETHNews does not endorse and is not responsible for or liable for any content, accuracy, quality, advertising, products, or other materials on this page. Readers should do their own research before taking any actions related to cryptocurrencies. ETHNews is not responsible, directly or indirectly, for any damage or loss caused or alleged to be caused by or in connection with the use of or reliance on any content, goods, or services mentioned.
Syofri
Syofri
Syofri is an active forex and crypto trader who has been diligently writing the latest news related to the digital asset sector for the past six years. He enjoys maintaining a balance between investing, playing music, and observing how the world evolves. Business Email: info@ethnews.com Phone: +49 160 92211628
RELATED ARTICLES

LATEST ARTICLES